ProUmwelt

"Online-Self-Assessment" und "Studierenden-Mentoring"

Das Projekt ProUmwelt wurde mit dem Abschlussworkshop am 22.6.2020 erfolgreich beendet.

Seit Juli 2020 laufen die Folgeprojekte berufsorientiertes Online-Self-Assessment für Studieninteressierte sowie peer-"Studierenden-Mentoring". Damit setzt der Fachbereich zwei Maßnahmen um, die neben anderen Interventionen in den ProUmwelt-Workshops erarbeitet wurden.

Unseren Dank möchten wir an dieser Stelle insb. den ArbeitgebervertreterInnen, AbsolventInnen und fachbereichsexternen Lehrenden aussprechen, die sich im Rahmen des Projekts engagiert haben.

Rückblick auf das Projekt „ProUmwelt“

ProUmwelt versteht sich als Forschungsprojekt zur Qualitätssicherung des 2008 am Fachbereich 14 eingeführten Studiengangs "Umweltingenieurwesen".
Es setzt sich aus den drei Teilprojekten Studiengangs- bzw. Curriculum-entwicklung, Arbeitsmarkt- und AbsolventInnenforschung und Organisationsentwicklung zusammen.

Folgende Fragen wurden im Rahmen des Projekts bearbeitet:

TP 3: Organisationsentwicklung (abgeschlossen)

Wie können Gremien- und Organisationsstrukturen besser an die hohe Interdisziplinarität des Studiengangs angepasst werden?
Termine: Workshop 1 (Bestandsaufnahme); Workshop 2 (Organisationsentwicklung)

TP 2: Arbeitsmarkt- und AbsolventInnenforschung (abgeschlossen)

Welchen Anforderungen sehen sich die AbsolventInnen des Studiengangs in der Berufspraxis gegenübergestellt und was erfolgt daraus für die inhaltliche Ausgestaltung des Studiengangs?
Termine: Vorgespräch mit Arbeitgebern, Workshop zur Studiengangent- wicklung mit Arbeitgebern, AbsolventInnen und Studiengangverantwortlichen

Teilprojekt (TP) 1: Curriculumentwicklung (abgeschlossen)

Welche Inhalte werden von anderen Universitäten Deutschlands als maßgeblich für den Studiengang angesehen und wie positioniert sich der Fachbereich?
Wie kann der Fachbereich Studienabschlussquoten erhöhen und das Niveau der Ausbildung garantieren?
Wie kann der Fachbereich erfolgreich mit den unterschiedlichen Studienvoraussetzungen der StudienbeginnerInnen umgehen?
Termine: Vorgespräche mit Studierenden, Lehrenden und Studiengangverantwortlichen; Workshop (Studiengangsentwicklung)

Weitere Studien/Berichte

Beteiligte Gruppen:

  • Studierende, insb. des Bachelor-Studienganges Umweltingenieurwesen
  • Lehrende des FB 14 und der involvierten Fachbereiche:
    • 06 Architektur-, Stadt- und Landschaftsplanung,
    • 07 Wirtschaftswissenschaften,
    • 10 Mathematik und Naturwissenschaften,
    • 15 Maschinenbau,
    • 16 Elektrotechnik/Informatik,

Studiengangverantwortliche am Fachbereich 14:

  • Prof. Dr. Carsten Sommer (Studiendekan)
  • Prof. Dr. Bernhard Middendorf (Fachbereichsdekan)
  • Dr. Volker Jahr (Fachbereichsreferent)
  • Cécile Vonderscher (Studienkoordination)

  • (potenzielle) Arbeitgeber

Projektdurchführung:

Andreas Wagner: Projektkoordination und empirische Sozialforschung
PD Dr. Joachim Söder-Mahlmann (HIS-HE):  Kontinuierliche Beratungstätigkeit, qualitative Gesprächsformate, Ergebnisdokumentation, Unterstützung bei der Umsetzung von Handlungsempfehlungen