Lehre

In den Masterstudiengängen Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen werden die wissenschaftlichen Aktivitätsfelder des Fachgebiets reflektiert. Bei der Grundlagenausbildung in der klassischen Mechanik wird ein fundiertes Wissen als Basis einer ambitionierten, universitären Ingenieurausbildung vermittelt. Dabei kommen innovativen didaktischen Konzepten, wie zum Beispiel ELearning, Tablet-Computer Applikationen, reale und virtuelle Mechaniklabore und Online-Übertragungen der Lehrveranstaltungen, eine besondere Bedeutung zu. Numerische Berechnungsverfahren werden in der gesamten Bandbreite von der theoretischen Basis zur studentischen Programmentwicklung und Strukturanalyse vermittelt. Die experimentelle Mechanik wird in einer Kombination aus Vorlesungen, Programmentwicklungsübungen und praktischen Laborexperimenten gelehrt.

  • Mechanik I, II und III mit realen und virtuellen Mechaniklaboren
  • Numerische Mechanik I und II
  • Simulationsmethoden für Windkraftanlagen
  • Experimentelle Mechanik I und II
  • Tensegrity-Strukturen
  • Simulationsbasierte Parameteridentifikation und Zustandsüberwachung
  • Grundlagen der Finite-Elemente-Methode

Comic aus dem Projekt Innovation