Forschung

Einen besonderen Schwerpunkt der Forschungstätigkeit des Fachgebiets Baubetriebswirtschaft bildet die Analyse und Weiterentwicklung neuer Vertrags- und Kooperationsmodelle für die Bauwirtschaft.
In diesem Kontext befassen sich aktuelle drittmittelfinanzierte Forschungsprojekte des Fachgebiets mit Public Private Patnership (PPP), Funktionsbauverträgen im Straßenbau sowie mit der kooperationsorientierten Projektabwicklung bei Baumaßnahmen der Wohnungswirtschaft im bewohnten Bestand. Weitere Forschungsprojekte befassen sich mit der Implementierung des Managementansatzes Partnering und der Projektabwicklungsmethode Alliancing in die deutsche Bauwirtschaft sowie mit dem Themenkomplex "Prozessorientierte Projektabwicklung und Komplexitätsmanagement im Hochbau".

Im Sinne einer inhaltlich bedingt sehr praxisorientierten Forschungstätigkeit findet diesbezüglich eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Partnern, z.B. aus Industrie und aus Wirtschaftsverbänden statt.

 Forschungsschwerpunkte:

  • Prozessorientierte Abwicklung schlüsselfertiger Bauvorhaben
  • Entwicklung von Steuerungswerkzeugen
  • Optimierung der Projektorganisation
  • Bewertung alternativer Bauvertragsformen
  • Weiterentwicklung kooperativer Vertragsmodelle für Bauprojekte
  • Optimierung der Unternehmensorganisation


Dienstleistungen:

  • Gutachten und Beratung bezüglich bauvertraglicher  Vergütungsfragen, Leistungsänderungen und Vertragsmodelle
  • Beratung bezüglich Projektorganisation und Managementwerkzeuge für die Abwicklung schlüsselfertiger Bauvorhaben