Feldversuche

Das Labor des Fachgebiets Geotechnik ist mit Geräten ausgestattet die es erlauben folgende Feldversuche durchzuführen:

  • Kleinbohrungen bis D = 80 mm
  • Rammsondierungen (DPL, DPM, DPH)
  • Dichtebestimmung im Feld
  • Plattendruckversuche (statisch und dynamisch)
  • Kraft- und Verformungsmessungen

Einsatz der mittleren Rammsonde im Feld
Mittlere Rammsondierung
Einsatz der schweren Rammsonde im Feld
Schwere Rammsonde
Durchführung einer Rammkernsondierung im Feld
Rammkernsondierung

Neben den Standardfeldversuchen ist das Labor in der Lage zyklische horizontale Pfahlprobebelastungen durchzuführen. Diese Versuche wurden inzwischen bei verschiedenen Projekten, u.a. Wind- und Erdbebensimulationen, erfolgreich absolviert.

Die hierfür verwendete Presse kann Druckkräfte bis 495 kN und Zugkräfte bis 291 kN erzeugen. Die mögliche Frequenz ist abhängig von der Systemverformung. In der Regel sind aber 1 Hz möglich. Bei steifen Systemen können auch höhere Frequenzen erreicht werden.