Bauwerkserhaltung

In einem ersten Teil der Vorlesung werden Grundkenntnisse zu Baustoffen und Konstruktionsarten vermittelt, die heute nicht mehr gebräuchlich sind. Dazu zählen gemauerte Bögen und historische Dachtragwerke genauso, wie Hohlkörperdecken und Stahlbetonkonstruktionen, die mit Stahl I bewehrt wurden. Besonderheiten der statisch-konstruktiven Analyse bestehender Bauwerke, die Bewertung von Eingriffen in die Tragstruktur sowie der Entwurf und die Dimensionierung von Verstärkungsmaßnahmen werden ausführlich behandelt.

 

Nachdem in die Verfahren der Schadensaufnahme und -dokumentation eingeführt wurde, werden in einem zweiten Teil der Vorlesung typische Schadensbilder und deren Ursachen erläutert. Darauf aufbauend werden die Themen Bewertung und Instandsetzung von Rissen, Ergänzung von Materialverlust, Reparatur und Austausch überlasteter Bauteile sowie Fragen der bauphysikalischen Instandsetzung ausführlich behandelt.

Bild von Dr.-Ing. Heiko  Koch
Dr.-Ing. Heiko Koch
Telefon +49 561 804-2647
Bild von Dr.-Ing. Wolfgang SFI Römer
Dr.-Ing. Wolfgang Römer SFI
Telefon +49 561 804-3535
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Bild von Dr.-Ing. Karsten  Schilde
Dr.-Ing. Karsten Schilde
Telefon +49 561 804-2647