Labor

Rahmen des Aufspannfeldes
Horizontale Zylinder des Rahmens

Der Laborbereich im Erdgeschoss des Gebäudes Ingenieurwissenschaften I bzw. Technik III/2 ist mit Maschinen zur Holz- und Metallbearbeitung so ausgerüstet, dass Schalungen sowie mechanische Vorrichtungen zur Herstellung und Prüfung von Proben selbst hergestellt werden können. Für umfangreichere mechanische Arbeiten steht die zentrale Werkstatt des Fachbereiches Bauingenieurwesen, bestehend aus der Metallwerkstatt und der Betonieranlage im Gebäude Ingenieurwissenschaften III bzw. Technik I/II, zur Mitnutzung zur Verfügung. Weiterhin gehört zum Tätigkeitsfeld des Massivbau-Labors die Herstellung von versuchsspezifischen elektronischen Schaltungen sowie die Wartung und Reparatur eigener Messgeräte.

Für die Lagerung von Proben bzw. Untersuchungen zum Einfluss von Feuchte, Wasser und Temperatur ist ein 6m² Wasserbecken sowie eine begehbare Klimakammer vorhanden.

Zur Durchführung der Versuche stehen dem Fachgebiet Massivbau die Prüfmaschinen sowie das Aufspannfeld der Zentralen Einrichtungen des IKI zur Verfügung.