Sarah Schmidt M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Anschrift Mönchebergstraße 7
34125 Kassel
Raum 2404c
Telefon +49 561 804-3954
Telefax +49 561 804-2745
Bild von  Sarah M.Sc. Schmidt

Forschungsbereich

Im Rahmen meiner Forschung verfolge ich das Ziel anhand systemanalytischer Methoden Optimierungsansätze für Kunststoffabfallbewirtschaftungssysteme zu entwickeln, die zu einer Erhöhung der Ressourceneffizienz und zu einer Senkung der Umweltauswirkungen beitragen. Im weiten Feld der Kunststoffabfälle lege ich den Fokus meiner Forschung auf haushaltsnahe Abfälle, wie Verpackungsabfälle und Abfälle von Einwegprodukten. Als zentrale Methoden wende ich Materialflussanalysen und Ökobilanzen an. Dazu nutze ich verschiedene Softwaretools, wie STAN, openLCA und EASETECH.


Publikationen

2020

S. Schmidt und D. Laner, „Eignung von Materialeffizienzindikatoren zur Abschätzung von Umweltauswirkungen der Abfallwirtschaft am Beispiel von PET-Getränkeflaschen“, in 10. Wissenschaftskongress Abfall- und Ressourcenwirtschaft, A. Bockreis, M. Faulstich, S. Flamme, M. Kranert, M. Mocker, M. Nelles, P. Quicker, G. Rettenberger, und V. S. Rotter, Hrsg. Innsbruck: innsbruck university press, 2020, S. 209–214.
S. Schmidt, D. Laner, E. van Eygen, und N. Stanisavljević, „Material efficiency to measure the environmental performance of waste management systems: A case study on PET bottle recycling in Austria, Germany and Serbia“, Waste Management, Bd. 110, S. 74–86, 2020.
http://dx.doi.org/10.1016/j.wasman.2020.05.011