Kipprinnen

Große Kipprinne

Große Kipprinne

Die große Kipprinne mit 30 m Länge, 2 m Breite und 0,80 m Höhe ist mit verglasten Seitenwänden ausgestattet. Ihr Gefälle kann in einem Bereich von 0 % bis maximal 4 % durch SPS-überwachte Ansteuerung der Hubspindeln eingestellt werden. Wie üblich und notwendig lassen sich alle wichtigen Strömungsgrößen, wie Durchfluss, Wasserstand und Strömungsgeschwindigkeit mit einer Ablaufklappe und durch die Gefälleanpassung in weiten Bereichen einstellen.


Praktikumsrinne

Praktikumsrinne

Die Praktikumsrinne dient im Wesentlichen der Untersuchung von räumlich begrenzten Strömungsphänomenen oder zur Modellierung vertikal ebener Strömungsausschnitte. Zur Demonstration grundlegender Phänomene der Gerinneströmung im Rahmen der Lehre ist sie ebenfalls gut geeignet. Die Praktikumskipprinne ist 15 m lang, 0,30 m breit und 0,40 m hoch. Sie kann automatisch von einem minimalen Gefälle von -0,4 % bis zu einem maximalen Gefälle von 2,5 % eingestellt werden. Hierzu dient eine programmierbare Steuerung. Die Rinne wird von einem starren Träger getragen und lagert lediglich auf einem Drehlager und einer Hubspindel.