Pages

Prof. Dr. Michael Mecklenburg  

Kontakt: +49 561 804 7275/ (Sekretariat Frau Schmidt/ Tel.: ++49 +561 804-3336)

michael.mecklenburg@uni-kassel.de

Kurt-Wolters-Str. 5
Raum 3009

Vita

Studium der Germanistik, Linguistik und Religionswissenschaft in Berlin (FU). Magister in Älterer deutscher Literatur und Sprache 1991. Von April 1993 bis März 1998 Wiss. Mitarbeiter für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Freien Universität Berlin im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dieter Kartschoke. Promotion SoSem 1998 ("Parodie und Pathos. Heldensagenrezeption in der historischen Dietrichepik"). Von Juli 1998 bis September 1999 Wiss. Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt "Repertorium der ungedruckten deutschsprachigen Predigten des Mittelalters" (Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mertens/Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer). Oktober 1999 bis Oktober 2005 Wiss. Assistent im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dieter Kartschoke und Prof. Dr. Erika Kartschoke, nach deren Emeritierung im Arbeitsgebiet von Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mertens. Im SoSem 2006 Lehrbeauftragter an der TU Berlin; im WS 2006/07 Lehrbeauftragter am Germanistischen Seminar der Universität Potsdam; im SoSem 2007 Lehrbeauftragter an der TU Berlin und am Germanistischen Seminar der Universität Potsdam. Im WS 2007/08 Vertretung der vakanten W2-Professur für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der FU-Berlin (Nachfolge März). Im SoSem 2008 Vertretung einer W2-Professur für Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Universität Göttingen. Im WiSem 2008/09 Vertretungsprofessur an der Universität Wien.

Auswärtige Tätigkeiten

  • Gastdozent im Rahmen des ERASMUS-Programmes an der Rijksuniversiteit Groningen (NL) im März/April 1997.

Arbeitsschwerpunkte

  • Evolutionspsychologie, Emotionspsychologie und Literatur
  • Emotionalität in mittelalterlicher Literatur
  • Heldendichtung
  • Prosaromane der frühen Neuzeit
  • Mittelalterezeption im Film
  • Antikendichtung
  • Geistliches Spiel
  • Komik in mittelalterlicher Literatur

Aktuelle Forschungsvorhaben

  • Lebens-Geschichte(n). Sozialisation als Literatur im frühneuzeitlichen Prosaroman. (Anwendung neuester Theorien der soziologischen Bioraphie- und Lebenslaufforschung und evolutionspsychologischer Modelle)

Publikationen

Monographien

  • Parodie und Pathos. Heldensagenrezeption in der historischen Dietrichepik. München 2002 (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur 27). Rezensionen: Jan-Dirk Müller, in: Arbitrium 21 (2003), S. 287f.; Christoph Fasbender, in: Germanistik 2003, S. 772f.; John Haines, in: Mediävistik 17 (2004), S. 393-395; Norbert Voorwinden, in: ABäG 60 (2005), S. 307-313; Lydia Miklautsch, in: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 45 (2005), S: 386-389; Roswitha Wisniewski, in: Jahrbuch für Internationale Germanistik 38 (2006), S. 207f.
  • Evolution - Emotion - Literatur. Studien zur Scham in mittelhochdeutschen Erzähldichtungen. Unveröffentl. Habilitationsschrift Berlin 2007.

Herausgeberschaft

  • Erzählungen in Erzählungen. Phänomene der Narration in Mittelalter und Früher Neuzeit. Hrsg. v. Harald Haferland und Michael Mecklenburg. München 1996 (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur 19). Rezensionen: Ludger Lieb, in: Fabula 39 (1998), S. 345-348; Albrecht Classen, in: Mediaevistik 11 (1998), S. 218-221; Stephan Müller, in: Beiträge 121 (1999), S. 500-504.
  • Aventiuren des Geschlechts. Modelle von Männlichkeit in der Literatur des 13. Jahrhunderts. Hg. v. Martin Baisch, Hendrikje Haufe, Michael Mecklenburg, Matthias Meyer, Andrea Sieber. Göttingen 2003 (Aventiuren 1). Rezensionen: Claudia Brinker-von der Heyde, in :Beiträge 127 (2005), S: 506-509; James A. Schultz, in: Speculum 81 (2005), S: 476-478.
  • Das Abenteuer der Genealogie. Vater-Sohn-Beziehungen im Mittelalter. Hg. v. Johannes Keller, Michael Mecklenburg u. Matthias Meyer. Göttingen 2006 (Aventiuren 2).
  • Vergessene Texte – Verstellte Blicke. Neue Perspektiven der Wickram-Forschung. Hg. v. Maria E. Müller u. Michael Mecklenburg unter Mitarbeit von Andrea Sieber. Bern u.a. 2007. [im Druck]
  • The Last Judgement in European Sermons. Acts of the International Conference, Brussels/Antwerp, Oct. 19th-22nd 2002. Ed. by Thom Mertens, Hans-Jochen Schiewer, Maria Sherwood-Smith, Michael Mecklenburg. Turnhout. [Erscheint im Frühjahr 2009]

Aufsätze

  • So horet wie vlixes sprach. Die Erzählung des Ulysses in Herborts von Fritzlar »Liet von Troye«. In: Erzählungen in Erzählungen. Phänomene der Narration in Mittelalter und Früher Neuzeit. Hg. v. Harald Haferland und Michael Mecklenburg. München 1996 (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur 19), S. 41-57.
  • Verführerin oder Verführte? Zur Figur der Dido in der volkssprachigen Literatur des Mittelalters. In: Verführer, Schurken, Magier. Hg. v. Werner Wunderlich und Ulrich Müller. St. Gallen 2001 (Mittelaltermythen III), S. 173-191.
  • Ritter Venus und die Rückeroberung verlorenen Terrains. In: Aventiuren des Geschlechts. Modelle von Männlichkeit in der Literatur des 13. Jahrhunderts. Hg. v. Martin Baisch, Hendrikje Haufe, Michael Mecklenburg, Matthias Meyer, Andrea Sieber. Göttingen 2003 (Aventiuren 1), S. 175-207.
  • Walthers weibliche Stimme. In: Walther verstehen - Walther vermitteln. Neue Lektüren und didaktische Überlegungen. Hg. v. Thomas Bein. Frankfurt/M. u.a. 2004 (Walther-Studien 2), S. 83-107.
  • Väter und Söhne im Mittelalter: Perspektiven eines Problemfeldes. In: Väter und Söhne: Das Abenteuer der Genealogie. Vater-Sohn-Beziehungen im Mittelalter. Hg. v. Johannes Keller, Michael Mecklenburg u. Matthias Meyer. Göttingen 2006 (Aventiuren 2), S. 9-38.
  • Kill the Father and Adopt the Son: On constructing a flawless hero in Rudolf's »Willehalm von Orlens«. In: Das Abenteuer der Genealogie. Vater-Sohn-Beziehungen im Mittelalter. Hg. v. Johannes Keller, Michael Mecklenburg u. Matthias Meyer. Göttingen 2006 (Aventiuren 2), S. 105-122.
  • Mildernde Umstände? Didaxe und Figurengestaltung im "Knabenspiegel" und im "Knabenspiegel"-Spiel. In: Vergessene Texte – Verstellte Blicke. Neue Perspektiven der Wickram-Forschung. Hg. v. Maria E. Müller u. Michael Mecklenburg unter Mitarbeit von Andrea Sieber. Bern u.a. 2007. [im Druck]
  • Zus. m. Andrea Sieber: Mythenrecycling oder kollektives Träumen? Überlegungen zur Mittelalterrezeption im Film. In: Bilder vom Mittelalter. Eine Berliner Ringvorlesung. Hg. v. Volker Mertens u. Carmen Stange. Göttingen 2007 (Aventiuren Sonderband). [im Druck]
  • How to represent the Future? Narratological Aspects of Preaching and Performing the Last Judgement. In: The Last Judgement in European Sermons. Acts of the International Conference, Brussels/Antwerp, Oct. 19th-22nd 2002. Ed. by Thom Mertens, Hans-Jochen Schiewer, Maria Sherwood-Smith, Michael Mecklenburg. Turnhout. [Erscheint im Frühjahr 2009]