Stellenangebot


Psychotherapeutischen Beraterin/ Psychtotherapeutischen Beraters für Studierende (EG 13 TV-H) - in der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studentenwerks Kassel - Abteilung Beratung & Studienfinanzierung - zum 01.01.2018


Kennziffer: 30745

Die Universität Kassel ist eine junge Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre“ mit dem Konzept „Wachstum und Qualität“, Teilprojekt „Psychosoziale Beratung in studentischen Problemlagen“, ist in der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studentenwerks Kassel, Abteilung Beratung & Studienfinanzierung, zum 01.01.2018 folgende Stelle zu besetzen:

Psychotherapeutischen Beraterin/ Psychtotherapeutischen Beraters für Studierende (EG 13 TV-H), befristet, Teilzeit

mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten (derzeit 20 Wochenstunden)

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2019 (§14 Abs. TzBfG) befristet.

Ihre Aufgaben:

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • Die Unterstützung von Studierenden in spezifisch studien- und prüfungsbezogenen und sonstigen psychosozialen Problemlagen. Die Beratung erfolgt hauptsächlich in Form von Einzelgesprächen.
  • Die Zusammenarbeit mit den Hochschulgremien

Ihre Anforderungen:

Abgeschlossenes Psychologiestudium (Bachelor und Master). Ein Bezug zum universitären Bildungssystem und Vertrautheit mit dem Studienalltag von Studierenden werden erwartet. Ebenso werden eine ausgeprägte Team- und Kommunikationskompetenz und sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Wünschenswert ist, dass bereits zumindest eine Ausbildung als Psychologische/-r Psychotherapeut/-in begonnen wurde oder therapeutische klinische Berufserfahrungen vorliegen.

Die einzustellende Person darf noch nie beim Arbeitgeber „Land Hessen“ beschäftigt gewesen sein.

Für Rückfragen steht Frau Julia Thonfeld Tel.: 0561-804-2567, E-Mail: j.thonfeld@studentenwerk.uni-kassel.de, zur Verfügung.


Bewerbungsfrist: 10.10.2017

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen  erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

zurück zur Übersicht