Stellenangebot


Beschäftigte/r im Verwaltungsdienst (EG 6 TV-H) - im Zentrum für Lehrerbildung - baldmöglichst


Kennziffer: 31274

Die Universität Kassel ist eine junge Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im Zentrum für Lehrerbildung, (Prof. Dr. Dorit Bosse), ist baldmöglichst die folgende Stelle zu besetzen:

Beschäftigte/r im Verwaltungsdienst (EG 6 TV-H), befristet, Teilzeit (derzeit 20 Wochenstunden)

Teilzeit mit 50,00 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten, befristet zunächst bis zum 31.12.2018 (§14 Abs. 1 Satz 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz).

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Drittmittelprojektes „Professionalisierung durch Vernetzung (PRONET)“ („Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des BMBF) zunächst bis zum 31.12.2018. Eine Verlängerung für weitere 5 Jahre - bei Erreichung der zweiten Förderphase – wird angestrebt.

Aufgaben:

Mit dieser Stelle sind insbesondere folgende Aufgabenbereiche im Rahmen des Projektes: “Professionalisierung     durch Vernetzung“ verbunden:

  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten für das Projekt „Professionalisierung durch Vernetzung“ in enger Abstimmung mit dem Projektmanagement
  • Organisation des Sekretariats, Erledigung der laufenden Sekretariatsaufgaben (Korrespondenz, Post, Terminorganisation, Aktenablage und Registratur des projektrelevanten Schriftverkehrs)
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Tagungen
  • Mitwirkung bei Dienstreiseprozessen der Drittmittelbediensteten
  • Abwicklung der SAP-gestützten Materialbeschaffungsprozesse

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungsberuf
  • Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Flexibilität und Eigeninitiative sowie eine gute Auffassungsgabe
  • Kenntnis der Hochschul- und Fachbereichsstrukturen
  • sehr gute DV-Kenntnisse, HIS Kenntnisse, Kenntnisse in kaufmännischer Buchführung und in den anzuwendenden DV-Verfahren, SAP Kenntnisse

Von Vorteil sind:

  • wünschenswert sind Kenntnisse der Hessischen Universitätsgesetze und der Ausführungsbestimmungen; Kenntnisse der Reisekostenrichtlinien sowie den einschlägigen Erlassen und Ausführungsvorschriften, Kennnisse bezüglich der Haushaltsbestimmungen und Beschaffungsordnungen für den öffentlichen Dienst
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Fähigkeit zur Bewältigung komplexer Geschäftsvorgänge über längere Zeit

Für Rückfragen steht Frau Christine Göke, Tel.: 0561-804-2001, E-Mail: cgoeke@uni-kassel.de, zur Verfügung.


Bewerbungsfrist: 20.03.2018

Schwerbehinderte Bewerber/-innen  erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

zurück zur Übersicht