Bestellungen - Beschaffungen

Ablauf einer Bestellung (Beschaffung)

Information

Grundlage für jede Bestellung/Beschaffung ist die Beschaffungsordnung der Universität Kassel.

 

Die bestellte Ware kann je nach Preis oder Produktart folgender Kategorie angehören:

  • Verbrauchsmaterial/-mittel
  • GWG (Geringwertiges Wirtschaftsgut, eigenständig nutzbare Geräte mit einem Wert von 60,00 bis 410,00 (zzgl. MwSt.))
  • Anlage (Anschaffungen über 410,00 € die zwei Voraussetzungen erfüllen müssen: 1. Es muss ein selbstständig nutzbares Gerät sein. 2. Der Nettoeinzelpreis muss über 410,00 € liegen.)
Man muss bereits während der Bestellung die Zuordnung eingeben.

Grundsätzlich müssen 3 Angebote eingeholt werden, Ausnahme bei Rahmenvertragspartnern. Rahmenvertragspartner sind Lieferfirmen, bei denen die vertraglich vereinbarten Produkte gekauft werden müssen. Sollte man ein Produkt bestellen wollen, zu dem ein Rahmenvertrag besteht, muss man dieses Produkt ausschließlich beim Rahmenvertragspartner bestellen.


Ablauf

1. Bestellungen müssen vom Kostenstellenbevollmächtigten (meist Fachgebietsleitung) beauftragt werden. (Evtl. zusätzlich schriftlich festhalten und gegenzeichnen lassen.)
2. Buchung der Bestellung über SAP (EBP- der MM-Modul)
3. Buchung des Wareneingangs, damit die Freigabe der Rechnungszahlung ausgelöst wird

Weitere Links

Ansprechpartner/innen

Zentrale Materialwirtschaft