Abfallentsorgung

Das optimierte Abfallwirtschaftssystem

Die Universität Kassel hat sich seit 2010 das Ziel gesetzt, ein unter:

  • ökologischen (Getrennthaltung),
  • ökonomischen (Erfassungsprozesse) und
  • funktionalen (Betriebsführung, Benutzerfreundlichkeit)

Gesichtspunkten optimiertes Abfallwirtschaftskonzept einzuführen.

Abfallkonzept der Universität

Kluge Köpfe Trennen!

Mit diesem Motto möchte das Abfallwirtschaftskonzept der Universität einen Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften und für einen schonenden Ressourcenverbrauch leisten. Wert- und Reststoffe werden an der Universität getrennt gesammelt und je nach Abfallart einer Verwertung oder Entsorgung zugeführt.

VERMEIDUNG ... Verwertung ... Beseitigung

Diese Stufenfolge aus Abfallvermeidung, der Wiederverwertung von Wertstoffen und erst als letzte Alternative die Beseitigung von Reststoffen, ist die beste Option aus Sicht des Umweltschutzes.

Wirken Sie Mit!

… und unterstützen Sie uns dabei, eine nachhaltige Verbesserung des Umwelt- und Klimaschutzes sowie der Ressourceneffizienz durch Abfallvermeidung und Recycling zu erreichen.


Schadstoffannahme

An allen Standorten werden gefährliche Abfälle
(Chemikalien und verunreinigte Betriebsmittel) angenommen.


Weitere Informationen


Nach oben