Erste Hilfe Material

Wie bekomme ich welches Erste-Hilfe-Material?

Bestellschein Erste Hilfe Material

Bestellschein für Erste Hilfe Produkte

Zum Erste-Hilfe-Material gehören Pflaster, Verbandstoffe und sonstiges Hilfsmaterial, wie z.B. Schere.

Die Arbeitsstätten-Richtlinie ASR 39/1,3 regelt, wie viel Erste-Hilfe-Kästen in Betrieben zur Verfügung  stehen müssen.

Den Fachgebieten und  Abteilungen mit geringem Gefahrenrisiko wird ein Verbandkasten, in Bereichen mit hohem Gefahrenpotential und viel Personal werden zwei kleine Verbandkästen nach DIN 13157 "Erste-Hilfe-Material; Verbandkasten C" zur Verfügung gestellt. Die Verbandkästen sollten örtlich verteilt angebracht werden, damit der Erste-Hilfe-Kasten von allen schnell zu erreichen ist. In Einzelfällen, wenn z.B. die Fachgebiete oder Werkstätten auf mehrere Etagen oder Gebäude verteilt sind, können auch zusätzliche Erste-Hilfe Kästen angefordert werden. Die Aufbewahrungsorte sollten deutlich gekennzeichnet sein (weißes Kreuz auf grünem, rechteckigem Feld).

Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit vom medical airport service helfen bei der Ermittlung der Anzahl der notwendigen Erste-Hilfe-Kästen.

Der Fachvorgesetzte ist für die ordnungsgemäße Ausstattung seines Bereichs mit Erste-Hilfe-Material verantwortlich. Diese Verantwortung kann deligiert werden. Im Allgemeinen erklären sich die Ersthelfer für die Überprüfung und Befüllung der Verbandkästen bereit.

Unser Erste-Hilfe-Material hat z. T. ein Verfallsdatum. Es ist laut Medizinproduktegesetz unter Androhung eines Bußgelds verboten, dies Material nach Ablauf des Verfalldatums weiter zu benutzen.

Erste-Hilfe-Material ohne Verfalldatum muss erst bei Verschmutzung oder Beschädigung ausgetauscht werden und ist sehr lange verwendbar. Erfahrungsgemäß gilt das aber nicht für Pflaster. Vor allem Pflaster in PKW-Verbandkästen sollte jährlich ersetzt werden.