Aktuelles zur arbeitsmedizinischen Vorsorge

Termine im Arbeitsmedizinischen Zentrum Kassel
Friedrich-Ebert-Str. 15, 34117 Kassel

Für einen Termin wenden Sie sich bitte zuerst per E-Mail an die Personalabteilung, Frau Kastler. Sie werden von dort zeitnah eine Einladung zur Arbeitsmedizinischen Vorsorge sowie die erforderlichen Kontaktdaten erhalten. Bitte vereinbaren Sie, sobald Ihnen die Einladung vorliegt, einen Termin mit der Betriebsärztin, Frau Dr. Martin im arbeitsmedizinische Zentrum. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den vereinbarten Termin wahrzunehmen, muss dieser mindestens drei Arbeitstage vorher schriftlich per E-Mail beim Arbeitsmedizinischen Zentrum abgesagt werden. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden Ihnen in Rechnung gestellt.


"Vor Ort"-Termine an der Uni Kassel

Sie können die Arbeitsmedizinische Vorsorge | Beratung | Bildschirmarbeitsplatzuntersuchung | Impfung auch direkt an den Universitätsstandorten vor Ort an einem der folgenden Termine wahrnehmen:

arbeitsmedizinische Beratung und Grippeschutzimpfungen

Datum

Ort

Uhrzeit

10.10.2017

Grippeschutzimpfung

HoPla

alle Termine vergeben

11.10.2017

Grippeschutzimpfung 

HPS

08:00 - 15:00

12.10.2017

Grippeschutzimfung und arbeitsmedizinische Beratung

WA

08:00 - 12:00

27.10.2017

Grippeschutzimpfung

HoPla

alle Termine vergeben

17.11.2017

Grippeschutzimpfung

HoPla

08:00 - 12:00

21.11.2017

Grippeschutzimpfung und arbeitsmedizinische Beratung

Wiz

08:00 - 11:00


Terminvereinbarung

Die vor Ort-Termine sind über Frau Ebert zu vereinbaren. Melden Sie sich per E-Mail mit Angabe Ihres Geburtsdatums an!

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Dauer der Untersuchung:

Beratungsgespräch

ca. 0,5 - 1 Std

Bildschirmarbeitsplatzuntersuchung

ca. 20 Minuten

Bildschirmarbeitsplatzbrille

ca. 30 Minuten

Arbeitsplatzbegehung

ca. 1 - 1,5 Std


Die Gespräche mit Frau Dr. Martin unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Aus diesem Grund bitten wir, bei der Terminabsprache von einer inhaltlichen Nennung der Gesprächs-/Untersuchungsgründe abzusehen.


Beurteilungsbogen und Beurteilung der Arbeitsbedingungen

Mit Hilfe des

können die Arbeitsbedingungen und somit die notwendigen Untersuchungen eingeschätzt werden. Bringen Sie den Beurteilungsbogen, so weit möglich von Ihnen bereits ausgefüllt, zur Beratung mit.

Zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen und sich daraus ergebender Untersuchungsanlässe kann eine vorlaufende Arbeitsplatzbegehung hilfreich sein. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Gruppe Arbeitssicherheit und Umweltschutz (VC) oder die Fachkräfte für Arbeitssicherheit.