Ruhe- und Liegeräume / Erste-Hilfe-Stationen

Für wen sind diese Räume vorgesehen?

Die „Ruhe- und Liegeräume / Erste-Hilfe-Stationen“ an der Universität Kassel sind in erster Linie dafür konzipiert, Personen mit besonderen Schutzbedürfnissen die Möglichkeit zum Ausruhen zu bieten. Zu diesem Personenkreis zählen beispielsweise Schwangere und stillende Mütter, Menschen mit Behinderungen wie z. B. Rollstuhlfahrer. Diabetiker können sich hierher zum Messen des Blutzuckerspiegels und Insulin-Spritzen zurückziehen.
Erst in zweiter Linie sind die Räume für die Versorgung kleinerer Verletzungen vorgesehen oder beispielsweise auch, um sich bei Kreislaufproblemen kurz hinzulegen.

Auch eine Nutzung als Eltern-Kind-Raum ist möglich.


Akute, größere Verletzungen / Unfälle ...

... sollen stets vor Ort über die in den Gebäuden vorhandenen Erste-Hilfe-Kästen und das hauseigene Ersthelfernetz versorgt werden. In solchen Fällen ist unbedingt der Rettungsdienst per Notrufnummer 112 zu rufen. Verletzte sollen nicht von der Ersthelferin / vom Ersthelfer ins Krankenhaus gefahren werden. Diese und weitere Informationen finden Sie auch in den Nutzungshinweisen.


Wo befinden sich die Ruhe- und Liegeräume / Erste-Hilfe-Stationen?

Universitäts-Standort Straße / Gebäude Raum
Heinrich-Plett-Straße AVZ I R 0115
Kunsthochschule Hörsaaltrakt R -1618
Witzenhausen, Nordbhfstr. ehemaliges Schulgebäude R -1105
Wilhelmshöher Allee Emilienstr. 41 R 0606
  Pfannkuchstr. 1 R 0340
Damaschkestrasse Sporthalle R 052
Murhardsche Bibliothek derzeit noch Umbaumaßnahmen  
Holländischer Platz Henschelstr. 4 (Info-Point) R 0105
  Diagonale 10 (Uni-Bibliothek) R 0443, z. Zt. nicht verfügbar
  Kurt-Wolters-Str. 3 (Ing-Wiss. I) R 0215
  Kurt-Wolters-Str. 5 (Geisteswiss.) R 0002
  Mönchebergstr. 5 (Ing.-Wiss. III) R 0613
  Moritzstr. 2 (LEO) R 1090
  Moritzstr. 18 (Campus Center) R 0118
  Universitätsplatz 9 (ASL) R -1116
  Mönchebergstr. 19 (K36) R 0500
Hochschul-Bezügestelle Rudolf-Schwander-Str. 12 R 4120