Meldung

21.10.2016 11:07

Detlev Buchholz leitet Wissenstransfer-Einrichtung der Uni Kassel

Dr. Detlev Buchholz ist neuer Leiter von UniKasselTransfer, der Einrichtung für Wissenstransfer der Universität Kassel. Der ehemalige Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences verantwortet damit einen der profilbildenden Bereiche der nordhessischen Universität, die sich auch als „Motor“ der Region Nordhessen versteht.

Dr. Detlev Buchholz

Der promovierte Informatiker Dr. Detlev Buchholz ist neuer Leiter von UniKasselTransfer, der Einrichtung für Wissenstransfer der Universität Kassel. Foto: privat

Der promovierte Informatiker Buchholz (48) war von 2008 bis 2014 Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences (Hochschule für angewandte Wissenschaften). Er ist zudem einer von zwei Vorsitzenden des Hochschulnetzwerkes Bildung durch Verantwortung, eines Zusammenschlusses von Hochschulen, die Verantwortung für die Gesellschaft fördern wollen. Das Netzwerk hat seine Geschäftsstelle an der Universität Kassel und treibt unter anderem das Lehrformat „Service Learning“ an deutschen Hochschulen voran. Dabei verbinden Studierende die praktische Anwendung von Lehrinhalten mit gesellschaftlichem Engagement, etwa indem sie Sprachkurse für Flüchtlinge geben.

„Wir gewinnen mit Dr. Buchholz einen überaus leitungserfahrenen Mitarbeiter, von dem wir uns neue Impulse für unsere Wissenstransfer-Strategie erwarten“, sagte Dr. Oliver Fromm, Kanzler der Universität Kassel und im Präsidium zuständig für das Thema Wissenstransfer. „Die Universität Kassel sieht es als eine ihrer Aufgaben an, wirtschaftliche, soziale und künstlerische Impulse in die Region Nordhessen zu geben, und kann hier große Erfolge vorweisen. Diese Rolle wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern in Stadt und Region aktiv weiterentwickeln.“

Buchholz selber kündigte an: „Ich weiß aus meiner Erfahrung in der Leitung einer Hochschule, wie wichtig regionale Netzwerke für den Wissenstransfer und allgemein die Entwicklung einer Hochschule sind. Das will ich weiter vorantreiben; zugleich versteht sich UniKasselTransfer als Service-Einrichtung: Sie initiiert und pflegt Kooperationen und unterstützt die vielfältigen Kontakte der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie aller Mitglieder der Universität in die Region.“

Der gebürtige Niedersachse Buchholz studierte an der Universität des Saarlandes Informatik, Elektrotechnik und Physik und koordinierte dort später das Graduiertenkolleg „Kognitionswissenschaft“. 1998 wurde er mit einer Arbeit zur automatischen Musikkomposition promoviert. Nach weiteren Forschungsarbeiten wurde Buchholz 1999 Assistent der Hochschulleitung an der privaten Wilhelm-Büchner-Hochschule in Pfungstadt. Ab 2007 hatte er dort das Amt des Dekans des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften inne. Nach seiner Präsidentschaft an der Frankfurt University of Applied Sciences arbeitete Buchholz als Berater im Bereich Wissenschaftsmanagement und Dozent für Wirtschaftsinformatik.

Buchholz hat sein Amt an der Universität Kassel am 17. Oktober angetreten. Zu seinem Verantwortungsbereich zählen alle Transfer-orientierten Aktivitäten der Universität Kassel, so das Patent- und Innovationsmanagement, das Duale Studium, Service-Learning-Formate, Gründungsförderung und andere.

Ein Bild von Dr. Detlev Buchholz (Foto: privat) unter: http://www.uni-kassel.de/uni/fileadmin/datas/uni/presse/anhaenge/2016/Buchholz_2_FotoJuli2016.jpg


Kontakt:
Dr. Detlev Buchholz
Universität Kassel
UniKasselTransfer
Tel.: + 49 561 804-2055
E-Mail: detlev.buchholz@uni-kassel.de