Organisationsklima

Anerkennung, Wertschätzung und gegenseitiger Respekt sind besonders wichtige Ressourcen in der Gesundheitsprävention. Sie basieren nicht nur auf Fähigkeiten der Beschäftigten, sondern auch auf "gesunde" Organisationsstrukturen.

Logo „Organisationsklima“. Schematische Darstellung von zwei Wolken und Sonne.

Organisationsklima

Die Universität hat im Jahr 2012 erstmals eine Mitarbeiterbefragung zum Stand des Organisationsklimas sowie zur Führung und Zusammenarbeit durchgeführt, um mehr über Ihren Arbeitsalltag sowie Ihre Arbeitssituation zu erfahren und aus den Ergebnissen geeignete Maßnahmen zur Verbesserung des Organisationsklimas abzuleiten und umzusetzen.

Im Rahmen des Projekts „Organisationsklima2012“ wurde ein Maßnahmenkatalog mit 60 Maßnahmen in fünf verschiedenen Handlungsfeldern verabschiedet.

Seit Anfang 2014 hat die vom Präsidium eingerichtete Kommission für Strategische Personalentwicklung und Organisationskultur die Aufgaben der Projektgruppe „Organisationsklima“ übernommen und entwickelt seitdem weitere Maßnahmen, insbesondere zur Weiterentwicklung der Führungskultur und der beruflichen Weiterbildung aller Beschäftigten.


Logo "Faire Personalführung". Schematische Darstellung von 2 Händen im Händedruck.

Handbuch für faire Personalführung

Mit dem Handbuch für faire Personalführung sollen Führungskräfte in Wissenschaft und Verwaltung bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Die Universität verfolgt dabei ein doppeltes Ziel:

Zum einen möchte Sie Regeln und Prozesse einer rechtssicheren und verlässlichen Personalführung verfügbar machen, um die Arbeit von Führungskräften zu erleichtern.

Gleichzeitig geht es aber auch darum, Grundsätze der Führung an der Universität Kassel zu verbreiten, die dazu beitragen, unsere Universität zu einem möglichst guten Arbeitsplatz für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu machen.

Mit dem Organisationsklimaprozess wurden weitere Maßnahmen Förderung von fairem Führungsverhalten erarbeitet. Dazu gehören Erwartungen des Präsidiums an Vorgesetzte, Angebot für Gruppen- und Einzelcoaching sowie das Angebot zur Konfliktklärung und -bearbeitung. Die Maßnahmen sollen ein faires Führungsverhalten fördern.