Familiengerechte Hochschule - Informationen für Beschäftigte

Mit zahlreichen familienfreundlichen Maßnahmen möchte die Universität Kassel die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dabei unterstützen, die Herausforderungen von Familie und Beruf in Einklang zu bringen.

Informationen für werdende Eltern

Wird eine Schwangerschaft festgestellt, stellen sich für die werdenden Eltern viele Fragen. Die Personalabteilung hat ein Merkblatt mit den wichtigsten Regelungen zu Mutterschutz, Elternzeit, Erziehungszeit und Sonderurlaub zusammengestellt. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zum Thema "Kind und Arbeit" unter folgendem Link.

Der Family Service hat eine Checkliste erstellt: Was muss ich wann bedenken, wenn bei mir eine Schwangerschaft festgestellt wurde?

Ausführliche Informationen zum Thema Mutterschutz, Elternzeit, Elterngeld und weitere finanzielle Hilfen finden Sie auf den Internetseiten des Bundesminsteriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dort finden Sie auch Broschüren zu familienrelevanten Themen mit der Möglichkeit diese herunterzuladen.  

Flyer Kinderbetreuung an der Universität Kassel für Beschäftigte

Postkarte Family Service
 


Kind krank - was nun?

Vorrangig vor dem tariflichen Freistellungsanspruch (4 Tage), § 29 TV-H, ist der gesetzliche Anspruch nach § 45 SGB V (10 Tage) zu berücksichtigen. Besteht während der Erkrankung des Kindes Anspruch auf Krankengeld nach § 45 SGB V, erhält die/der Beschäftigte innerhalb dieser Zeit kein Entgelt vom Arbeitgeber. Der Freistellungsanspruch nach § 29 Abs. 1 Buchstabe e Doppelbuchstabe bb) TV-H kommt nur für Beschäftigte in Betracht, die den Anspruch nach § 45 SGB V ausgeschöpft haben oder nicht gesetzlich krankenversichert sind.  

Darüber hinaus ist immer ein ärztlicher Nachweis über die Notwendigkeit der Anwesenheit des Beschäftigten - nicht über die Art der Erkrankung - bei dem Arbeitgeber vorzulegen.


Berufsrückkehr nach Familienarbeit

Die Agentur für Arbeit bietet eine Veranstaltungsreihe "Erfolgreich wiedereinsteigen" an, die sich mit folgenden Themen beschäftigt:

  • Familie und Beruf sind vereinbar
  • Kinderbetreuung
  • Arbeitszeitmodelle
  • Kompetenzen Berufsrückkehrender
  • KOMpetenzPASS Berufsrückkehr
  • Angebote für Berufsrückkehrende
  • Der Arbeitsmarkt
  • Beschäftigungssuche und Bewerbung

Um an dieser Veranstaltungsreihe teilnehmen zu können, müssen Sie NICHT zwingend bei der Agentur für Arbeit gemeldet sein!

Zielgruppe: Berufsrückkehrer/innen nach der Eltern-/Pflegezeit.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Agentur für Arbeit.


Wiedereinstieg nach familiären Auszeiten