UniVideo

Dieser Artikel beschreibt den vom ITS angebotenen, zentralen Server für Videodaten mit dem Namen UniVideo. 

Unter folgendem Link erreichen Sie das Internet-Videoportal: univideo.uni-kassel.de

Schritt 1: Anmeldung

Gehen Sie auf http://univideo.uni-kassel.de, klicken auf Login und melden Sie sich mit Ihrem UniAccount an.

Nach oben

Schritt 2: Video hochladen

Sobald Sie angemeldet sind, klicken Sie in der oberen Leiste neben ihrem Benutzernamen auf den Button Hochladen.

Als nächstes klicken Sie in das Feld in dem Datei hinzufügen steht und wählen das gewünschte Video auf ihrer Festplatte aus.

Unterstützte Formate

Mit UniVideo können Sie Videos mit folgenden Dateiendungen hochladen: 

flv, mov, ogg, mpg, mpeg, mp4, wmv, wmf, asf, avi und rm

Die maximale Dateigröße beträgt 2000MB. Die Videos werden in die Formate mp4 und m4v konvertiert und sind über einen HTML5 Player auf allen Geräten aufrufbar.

Nachdem Sie das Video ausgewählt haben, können Sie für das Video noch verschiedene Einstellungen vornehmen, welche im folgenden Schritt erläutert werden.

Nach oben

Schritt 3: Videoeinstellungen

Titel
Der Titeltext wird auf Übersichtsseiten meist zusammen mit einem Vorschaubild angezeigt, daher sollte er so aussagekräftig wie möglich sein.

Beschreibung
Da der Beschreibungstext nur auf der Anssichtsseite des Videos angezeigt wird, können Sie hier eine etwas detailreichere Beschreibung einfügen.

Tags
In diesem Feld können Sie aussagekräftige Schlagworte einfügen, welche ihr Video beschreiben bzw. kategorisieren. Es ist zu empfehlen möglichst prägnante Tags zu verwenden, da die Suchfunktion den Tags besondere Aufmerksamkeit schenkt.

Häufig genutzte Tags finden Sie ganz unten in der linken Spalte der UniVideo Seite, es ist unter Umständen sinnvoll einen bereits vorhandenen Tag zu benutzen statt einen neuen zu verwenden, der einem bereits Vorhandenen sehr ähnlich ist.

Kategorie
Hier können Sie ihr Video einer oder mehreren Kategorien zuordnen, welche in der Linken Spalte der UniVideo Seite abgebildet werden. 

Veröffentlichung
Hier können Sie festlegen wer ihr Video anschauen darf, die Optionen sind selbsterklärend.

Medien-Berchtigungen
Es müssen alle Kategorien ausgewählt werden.

Meta-Daten
Durch das ausfüllen dieser Felder ermöglichen Sie Google und anderen Suchmaschinen eine bessere Kategoriesierung ihreres Videos, so dass es sich leichter finden lässt. 

 

Wenn Sie alle Felder wie gewünscht ausgefüllt haben, klicken Sie am Ende der Seite auf dem Button Hochladen. Ihr Video wird nun vom Server konvertiert, dieser Vorgang kann unter Umständen ein paar Stunden dauern. Wenn das hochgeladene Video fertig konvertiert wurde, werden Sie per Email benachrichtigt.

Nach oben

Schritt 4: Weitere Videoeinstellungen

Nach der Konvertierung können Sie für das Video noch weitere Informationen wie z.B. Untertitel oder ein Vorschaubild hinzufügen. Gehen Sie dazu mit der Maus über ihren Uni-Account-Name und klicken auf den Button Meine Medien. Auf der folgenden Überssichtsseite finden Sie wenn Sie etwas nach unten scrollen eine Übersicht ihrer bisher hochgeladenen Videos. Mit einem Klick auf den Videotitel gelangen Sie zu der Ansichtsseite des Videos.

Nach oben

Nach einem Klick auf den Button bearbeiten können Sie auf der nachfolgenden Seite nun weitere Einstellungen für ihr Video vornehmen und die bereits getätigten Einstellungen beim Upload noch einmal bearbeiten.

Im folgenden werden die Einzelnen Einstellungsmöglichkeiten eines Videos erläutert:

Thumbnail
Das Thumbnail ist das Vorschaubild welches in Videoübersichten zusammen mit dem Titel angezeigt wird. Genau wie den Videotitel, kann der Benutzer durch ein geeignetes Thumbnail leichter erkennen was ihn in dem Video erwartet.

Editiere Kapitelmarken
Kapitelmarken sind Sprungmarken über die der Betrachter des Videos durch Klick auf ein entsprechendes Thumbnail direkt zu einer definierten Stelle im Video springen kann. Gerade bei längeren Videos kann der Benutzer leichter zu für ihn relevante Stellen im Video springen.

Wenn Sie Kapitelmarken hinzufügen möchten, speichern Sie vorher ihre bisherigen Änderungen ab und klicken dann auf den Button Editiere Kapitelmarken hier.

Wenn Sie nun, wie auf der Abbildung zu sehen, das Video abspielen und an einer bestimmten Stelle pausieren, können Sie für diese Stelle einen Kapitelnamen eingeben. Zum speichern einer Kapitelmarke, klicken Sie auf den Button hinzufügen. Nachdem die Marke gespeichert wurde können Sie das Video zur nächsten Stelle spulen und das gleiche Verfahren erneut anwenden. Wenn Sie ihre Kapitelmarken in mehreren Sprachen anbieten möchten, fügen Sie an jeder Stelle an der eine Marke platziert werden soll zwei Marken mit der entsprechenden Auswahl im Feld Sprache hinzu.

Untertitel hochladen
Wenn Sie ihrem Video Untertitel hinzufügen möchten müssen Sie zunächst eine Untertiteldatei anlegen. Hierfür erstellen Sie eine neue Textdatei (nicht .rtf, .doc o.ä) und speichern diese mit der Dateiendung .vtt ab. Der Inhalt einer .vtt Datei sollte wie folgt strukturiert sein:

WEBVTT FILE


00:00:03.500 --> 00:00:05.000
Dies ist eine Demonstration


00:00:06.000 --> 00:00:09.000
der <b>Untertitelfähgikeiten</b>


00:00:11.000 --> 00:00:14.000
des <u><b>ViMP</b> HTML5 Players</u>.


00:00:14.500 --> 00:00:18.000
Untertitel können über eine Textdatei


00:00:19.000 --> 00:00:24.000
im <b>WebVTT</b>-Format importiert werden.


00:00:24.500 --> 00:00:26.000
Sie können Untertitel in


00:00:26.500 --> 00:00:29.500
einer unbegrenzten Anzahl an Sprachen hinzufügen.


00:00:30.000 --> 00:00:34.000
Es ist wirklich einfach!

Achtung: Damit Umlaute richtig dargestellt werden, ist darauf zu achten, dass die .vtt Datei im UTF-8 Format abgespeichert wird.

 

Wenn Sie ihre Untertiteldatei hochladen möchten, speichern Sie zunächst ihre bisherigen Änderungen ab und klicken dann auf den Button Untertitel hier hochladen. Auf der folgenden Seite wählen Sie nun unter Datei ihre Untertiteldatei aus und wählen bei Sprache die entsprechende Sprache aus. Mit einem Klick auf den Button Hochladen werden die Untertitel für die jeweilige Sprache hinzgefügt.

Nach oben