Automatisches Backup

Wenn Sie ein automatisches Backup (Scheduling) durchführen lassen wollen

Das zeitgesteuerte automatische Backup müssen Sie vorher auf Ihrem Anmeldeformular beantragt haben, da vom Backup-Administrator die gewünschte Zeit zum Starten des Backups im Backup-Server eingetragen werden muss.

Mit der Installation werden gleichzeitig auch die nötigen Links gesetzt und das Startup-Script für den Scheduler an die entsprechende Stelle kopiert, damit der Scheduler beim Hochfahren des Rechers gestartet wird. Es wird gestartet mit:

/etc/init.d/tsm start

 

Wichtig

Bevor Sie dieses Script starten, müssen Sie einmal Kontakt zum Backup-Server aufgenommen und das Passwort eingegeben haben, s. Konfiguration --> Kontakt zum Server.

Beim automatische Backup muss dieser Scheduling-Prozess immer gestartet sein. Beenden kann man ihn mittels:

/etc/init.d/tsm stop

Beenden sollte man ihn immer, wenn an den Optionen in den Dateien dsm.sys, dsm.opt oder include-exclude Änderungen vorgenommen werden sollen. Anschliessend muss er natürlich wieder gestartet werden.