Installation der Backup-Software

Deinstallation der vorherigen Version

Falls Sie auf Ihrem Rechner eine ältere Version installiert haben, können Sie diese erst deinstallieren.

Vorher sollten Sie Ihre Konfigurationsdateien dsm.sys, dsm.opt und include-exclude und, falls vorhanden, dsmcert.idx, dsmcert.kdb und dsmcert.sth aus dem Verzeichnis /opt/tivoli/tsm/client/ba/bin in ein anderes Verzeichnis sichern, um Sie nach erfolgreicher Installation wieder zurück zu speichern.

Danach löschen Sie die Installationsverzeichnis /opt/tivoli und /opt/ibm.

Wenn das Backup automatisch ausgeführt wird, müssen Sie noch den Prozess, den sog. Scheduler stoppen.

  • /etc/init.d/tsm stop

Nach oben

Download und Entpacken der Software

Laden Sie die Backup-Software für Linux vom FTP-Server des Rechenzentrums herunter.
32-Bit Version

64-Bit Version

Sie brauchen folgende Dateien:

Die Datei mit der Endung .tar.gz, und die Datei tsm-install Kopieren Sie die beiden Dateien (und vielleicht noch die Datei README.FTP) in ein beliebiges Verzeichnis auf Ihrem Linux-Rechner (z.B. /tmp/tsm). Es sollte nicht das spätere Installationsverzeichnis sein.

Nach oben

Starten des Installationsskriptes

Die Installallation der Client-Software kann nur mit root-Rechten erfolgen. Falls nicht bereits geschehen, wechseln Sie zum root-Benutzer. Starten Sie nun das Installationsskript. Sie brauchen nicht das Tar-Paket zu entpacken, da dies vom Skript übernommen wird. Gestartet wird das Skript mittels:

chmod 744 tsm-install

 

./tsm-install

Nach oben

Installation abschließen

Sollten Sie vom Installationsskript keine Fehlermeldungen erhalten haben, dann ist nun Ihre Installation abgeschlossen. Um jedoch das Backup nutzen zu können, müssen Sie die zu sichernden Verzeichnisse/Dateien angeben und weitere Einstellungen vornehmen. Lesen Sie dazu in der Einrichtungsanleitung weiter. Sollten Sie Probleme bei der Installation haben, dann lesen Sie die Kurzbeschreibung des Installationsscriptes sowie im Bereich Hilfe die Online-Dokumentation des Softwareherstellers und unsere FAQ die häufig gestellten Fragen und Antworten dazu

Nach oben

Zum Schluss

Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass trotz umfangreicher Tests keine Garantie für das einwandfreie Funktionieren des Installationsskripts gegeben werden kann. Ein Sichern der alten Konfiguration ist auf jeden Fall angeraten. Alle Meldungen über Fehler bitte an: ttstsm(at)hrz.uni-kassel.de

Nach oben