E-Maileinrichtung unter Windows

 

Sollten Sie Office-365 benutzen, setzen Sie folgenden Registry-Wert unter

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Outlook\AutoDiscover]
ein:
ExcludeExplicitO365Endpoint Wert 1.

Erst dann fahren Sie mit der Anleitung fort.

Alternativer Powershell-Befehl:

Set-ItemProperty -Path "HKCU:\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook\AutoDiscover" -Name "ExcludeExplicitO365Endpoint" -Value 1 -Type DWORD

 

Öffnen Sie Outlook per Doppelklick. Es öffnet sich ein Fenster indem Sie Ihre E-Mailadresse eingeben.

 

Wählen Sie in der folgenden Auswahl „Exchange“ aus.

 

Als nächstes müssen Sie „Anderes Konto“ auswählen und dort in das Feld „Benutzername“ „ITS-AD\“+ Ihren UniAccount eingeben. Als nächstes geben Sie noch Ihr Kennwort ein. Eventuell muss dieser Schritt wiederholt werden.

 

 

Schließlich kommt die Meldung, dass die Kontoeinrichtung abgeschlossen wurde und es öffnet sich Outlook mit Ihrem Konto.

 

 

Als weiteres müssen noch die Kontoeinstellungen verändert werden. Dazu gehen Sie auf „Datei“, „Kontoeinstellungen“ und im folgenden Dropdownmenü wieder auf „Kontoeinstellungen“.

 

Markieren Sie Ihr Konto und klicken Sie auf „Ändern…“.

 

Ziehen Sie den Regler „E-Mail im Offlinemodus“ komplett nach rechts in Richtung „Alle“. Danach gehen Sie auf „Weitere Einstellungen…“.

 

Entfernen Sie das Häkchen bei „Freigegebene Ordner herunterladen“. Bestätigen Sie zum Schluss alle offenen Fenster und starten Sie Outlook neu.

Nach oben