Infos/Hilfe/Wissenswertes

Wartungsarbeiten

Jeden 1.Freitag im Monat ab 13:00 Uhr sind die Systeme durch Wartungsarbeiten (an Hardware und Software) gesperrt!
Bitte melden Sie sich vorher rechtzeitig ab, um Datenverluste zu vermeiden. Am folgenden Montag stehen die Systeme wieder zur Verfügung.
Außerhalb dieser Regelung können aufgrund von akuten technischen Störungen oder System-Updates weitere System-Sperren nötig werden. Infos finden Sie auf unserer Status-Page. Planbare Termine werden zusätzlich rechtzeitig vorher über unseren SAP-Basis-Newsletter angekündigt.

Wissenswertes / Allgemeines

Stand 30.04.16

Im Laufe einer Beschäftigung an der Uni können sich manche Daten ändern - vom Namen über die Raumnummer bis hin zur Telefon- oder Faxnummer. Die meisten Daten können Sie jederzeit problemlos selbst pflegen und aktualisieren - die Transaktion hierfür ist die su3. Für die Mail Adresse wird die von Ihnen im IDM gepflegte boevorzuge E-Mail Adresse verwednet.

Pop-up-Blocker im Browser sind eine häufige Fehlerquelle in der Nutzung von SAP. Bei Nutzung des WebGUI's verhindern sie das Öffnen des Fensters mit der für den Druck erzeugten pdf-Datei. Bitte achten Sie daher immer darauf, dass die entsprechenden Seiten dem Pop-up-Blocker als erlaubte Ausnahmen hinzugefügt sind/werden.

Immer entscheidender werden auch die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers. Stellen Sie bitte sicher, dass z.B. Javascript, ActiveX und Downloads erlaubt sind, und die nötigen Plugins auf dem aktuellen Stand.
Unverzichtbar sind ein aktuelles, funktionierendes Plugin für pdf-Dateien (z.b. Adobe Acrobat Reader) für den Druck und Java (SUN Java !) für den Export nach Excel. Unter http://www.java.com./de/download/installed.jsp können Sie prüfen, ob Ihr Java-Plugin noch aktuell ist.

Bitte prüfen Sie bei Druckproblemen im Zweifelsfalle auch, ob der für Ihren Zugriffsweg passende Drucker korrekt eingestellt ist. Der SAP-GUI benötigt den Drucker "LOCA" (= Windows Default Alternativ Drucker), der Web-GUI arbeitet mit "LPDF" (= WebGui Drucker). Der Drucker "MAIL" erzeugt eine (zeitversetzt gesendete) Mail an Sie selbst, anstatt direkt zu drucken.


Aus diesem Grund ist von einer Mischnutzung von SAP-GUI und Web-GUI dringend abzuraten. Bei einigen Transaktionen - insbesondere Bestellungen - "merkt" sich das Sytem sogar, mit welcher Druckereinstellung sie getätigt wurden, und behält diese dauerhaft bei - auch wenn Sie die entsprechenden Einstellungen zwischenzeitlich haben ändern lassen.

Bitte beachten Sie, dass Updates oder neue Installationen auf Ihrem PC Änderungen vornehmen können, die die oben genannten Einstellungen so verändern können, dass SAP mit Fehlermeldungen reagiert oder einzelne Funktionen nicht mehr gegeben sind. Gerade die oft üblichen automatischen Updates sind oft die Ursache, wenn plötzlich Probleme z.B. beim Drucken oder beim Download etc. auftreten. Bitte wenden Sie sich daher zunächst an Ihren örtlichen Administrator, um prüfen zu lassen, dass die nötigen Einstellungen für SAP noch existieren, bzw. lassen Sie diese wieder herstellen.

Nach oben

Nach oben