LabVIEW - Fortgeschrittene Methoden

LabVIEW - Fortgeschrittene Methoden (I) (endet mit dem SoSe 2018)

Dozent:

Dr.-Ing. Werner Baetz

Beschreibung:

Nach Abschluss dieses Kurses können Sie:

  • den Prozess zur Entwicklung von virtuellen Instrumenten (VIs) verstehen,

  • einige allgemeine Programmarchitekturen von VIs verstehen,

  • effektive Frontpanel als Benutzerschnittstelle entwickeln,

  • Parallele Prozesse mit effizientem Datenaustausch untereinander erstellen,

  • Fortgeschrittene Dateiein- und -ausgabeoperationen anwenden,

  • LabVIEW für die Erstellung größerer Applikationen einsetzen,

  • Eigenschafts- und Methodenknoten in Ihren VIs einsetzen.

Informationen zu Räumen und Zeiten sowie Links zu Moodle finden Sie bitte auf der Kursübersicht des jeweiligen Semesters.

Prüfungsleistung:

Klausur

Gliederung:

Teil Beschreibung
  1 Allgemeine Design-Techniken (Single Loop Architektur, Parallele Programmierung, Multi-Loop-Architektur, Timing)
  2 Kommunikation zwischen verschiedenen Programmstrukturen (Lokale und Globale Variablen, Race Conditions, Synchronisation von Datenströmen)
  3 Verbesserung (Redesign) bestehender VIs
  4 Ereignisgesteuerte Programmierung
  5 Frontpanel Objekte programmatisch ändern (Eigenschafts- und Methodenknoten).
  6 Fortgeschrittene Datenein- und –ausgabe (Dateiformate, TDM-Dateien, Binary-Files).
  7 LabVIEW-Projekt erstellen, Application-Builder für selbstablaufende Programme.

Gerne melden Sie Fragen und Anregungen an den Dozenten.

Literatur:

  • Kurshandbuch inkl. CD, ca. 25.- € (im Kurs erhältlich)

  • Mütterlein, B.: Handbuch für die Programmierung mit LabVIEW (incl. Studenten Version LabVIEW 8), Elsevier, München, 2007, ca. 50,- EUR