Aktuelles

Prof. Wünsch neu­er 4ING-Vor­sit­zen­der

Prof. Wünsch

Prof. Dr.-Ing. Olaf Wünsch ist neuer Vorsitzender von 4ING, des Dachvereins der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten.

Olaf Wünsch leitet seit 2003 das Fachgebiet Strömungsmechanik am Institut für Mechanik der Universität Kassel. Wünsch studierte an der Universität Hannover und wurde 1993 an der Universität der Bundeswehr in Hamburg promoviert. Dort habilitierte er sich auch 1999 für das Fachgebiet Strömungsmechanik. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Modellierung von Strömungsvorgängen und deren numerischer Umsetzung sowie experimenteller Validierung unter besonderer Berücksichtigung der Anwendungen.

Der Dachverein „Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten“ (4ING) vertritt 140 Fakultäten, Fachbereiche und Abteilungen an 60 Universitäten und Technischen Universitäten in Deutschland. Diese stellen mehr als 90 Prozent des universitären Studienangebotes bereit in den Fächern Bauingenieurwesen, Geodäsie, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik sowie Informatik.

Weitere Informationen: www.4ing.net

3D-Druck von Metallen - Internationaler Preis zur Exzellenz in der Forschung geht an Werkstoffwissenschaften

Prof. Dr. Thomas Niendorf

Für seine Forschung zum 3D-Druck von Metallen hat Prof. Thomas Niendorf den „Award of Excellence in Research“ erhalten.

Additive Fertigung, auch bekannt als 3D-Druck, ist ein Thema, das international immer mehr Aufmerksamkeit erhält. Ende November fand eine der größten internationalen Tagungen zum Thema Additive Fertigung statt - die „ASTM International Conference on Additive Manufacturing“ (ASTM ICAM 2020). Auf dieser Tagung ist der Werkstoffwissenschaftler Prof. Niendorf für seine international sichtbaren Beiträge zur Bewertung der Sicherheit und Zuverlässigkeit additiv gefertigter Werkstoffe mit dem „Award of Excellence in Research“ des ASTM AM Center of Excellence ausgezeichnet worden. Die Präsidentin der ASTM Katharine E. Morgan, dass die weitreichenden Beiträge der Kasseler Arbeitsgruppe sowohl im Bereich der Grundlagenforschung als auch hinsichtlich des Transfers dieser Erkenntnisse in die Praxis auf international höchstem Niveau einzuordnen sind.

Das AM CoE ist eine kooperative Partnerschaft zwischen ASTM International - und seinen 30.000 Mitgliedern - und Vertretern aus Regierung, Wissenschaft und Industrie, die strategische Forschung und Entwicklung betreibt, um die Standards in allen Aspekten der additiven Fertigung voranzubringen. Zu den Partnern zählt unter anderem die US-Raumfahrtbehörde NASA. Auf der jüngsten AM CoE-Tagung im November nahmen rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern teil.

Mehr lesen...

Neuer Großprüfstand für Elektro-LKW im Fachgebiet Mechatronik

Wenn von eMobilität die Rede ist geht es meist um PKW. Nachhaltiger Verkehr bedeutet aber auch emissionsfreie LKWs. Der Fachbereich Maschinenbau ist hier als Vorreiter unterwegs.

Am Fachgebiet Mechatronik mit dem Schwerpunkt Fahrzeuge von Prof. Dr.-Ing. Michael Fister entsteht für einige Millionen Euro ein Großprüfstand für Elektro-LKW. Das Mercedes-Benz-Werk Kassel unterstützt den Fachbereich Maschinenbau bei diesem Forschungsprojekt. „Wir freuen uns sehr, dass die Universität Kassel in die Zukunft investiert und in diesem Bereich forscht. Dieser Prüfstand ist ein weiteres Element unserer jahrzehntelangen Zusammenarbeit und bietet die Möglichkeit, gemeinsam die Entwicklung von vollelektrischen Nutzfahrzeug-Achsen voranzutreiben“, sagte Prof. Dr. Frank H. Lehmann, Standortverantwortlicher des Mercedes-Benz-Werks Kassel, anlässlich eines Besuchs auf der Baustelle am Fachbereich Maschinenbau. Prof. Fister ergänzte: „Die Zusammenarbeit mit dem Mercedes-Benz-Werk Kassel erlaubt es der Universität Kassel, interessante Fragestellungen in einer sehr frühen Phase der Elektromobilität im Güterverkehr zu bearbeiten. Dieser Forschungsschwer­punkt ist kaum verbreitet, so dass die Universität Kassel damit zu einem Vorreiter in der Forschung zum elektrifizierten Güterverkehr wird.“


Unsere Bachelorstudiengänge

B.Sc. Maschinenbau
B.Sc. Mechatronik

Informationen zu unseren Masterstudiengängen finden Sie hier...


Informationen zur Corona-Pandemie für Studierende am Fachbereich Maschinenbau

  1. Bitte beachten Sie die Informationen der Universität Kassel zur Corona Pandemie! Diese sind beständig Änderungen unterworfen – bitte informieren Sie sich daher regelmäßig.
  2. Die Gebäude der Universität bleiben bis auf weiteres für den allgemeinen Zutritt von Studierenden grundsätzlich geschlossen.
    Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich Termine und Veranstaltungen, die nicht online durchgeführt werden können: hierbei sind individuell besondere Hygienemaßnahmen einzuhalten. Entsprechenden Anweisungen der Verantwortlichen ist unbedingt Folge zu leisten.
  3. Die Prüfungsausschüsse Maschinenbau und Mechatronik haben Sonderregelungen für die Zulassung zum Hauptstudium und die Zulassung zur Bachelor-/Masterarbeit getroffen. Die Beschlüsse finden Sie zusammengefasst weiter unten.

Informationen zur Prüfungsverwaltung und Kommunikation mit dem Prüfungsamt finden Sie hier.

  1. Hinweise zu den „Freiversuchen“ und der Möglichkeit zur Notenverbesserung finden Sie hier sowie auf den zentralen FAQ.
  2. Hinweise zur Verlängerung der Regelstudienzeit entnehmen Sie bitten den zentralen FAQ-Seiten. Entsprechende Nachweise können nach aktuellem nicht durch den Fachbereich ausgestellt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte über die E-Mail-Adresse pa15@uni-kassel.de an uns.

Zusammenfassung aller Regelungen des FB15 zur Corona-Pandemie

 2020-03-25 Corona-Info FB 15 (Studierende) - 3.pdf

Beschlüsse der Prüfungsausschüsse

Beschluss PA MB - Änderungsordnung vom 06.11.2020

Beschluss PA ME - Änderungsordnung vom 06.11.2020

(Letzte Aktualisierung: 01.12.2020, 08:00 Uhr)