Newsdetails

05.07.2017 21:58

Aktuelles aus der Fachschaft - Juni 2017

Bericht der Fachschaft zum Juni 2017

Bericht der Fachschaft zum Juni 2017


Der Fachschaftsrat (wir, kurz FSR) ist die Studierendenvertretung für alle Studierenden des Maschinenbaus. Uns ist es sehr wichtig diese Aufgabe gut zu erfüllen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, noch mehr mit euch in Kommunikation zu treten, um eure Meinung bestmöglich einzubinden. Die Fachschaft ist nicht nur der Graue Raum, das Klausurendrucken für Studierende und Grillen … Hinter ihr steht auch viel politische Arbeit, über die wir euch in Zukunft durch regelmäßige Berichte informieren wollen, damit ihr wisst, in welche Richtung sich euer Studiengang bewegt.

Hrsg. für Juni: Timo Baierl

 

QSL Kommission

QSL= Qualitätssicherung von Studium und Lehre
Auf der Basis des Gesetzes zur Sicherstellung von Chancengleichheit an hessischen Hochschulen hat der Fachbereich im Zusammenspiel mit dem Fachschaftsrat im Sommersemester 2017 eine paritätisch besetzte Kommission zur Verwaltung der Gelder im Fachbereich eingerichtet. Das freut uns sehr und wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Hintergrund:

QSL-Mittel sollen die 2008 seit weggefallenen Studiengebühren auffangen. Im gleichen Jahr schuf man die Gesetzesgrundlage der QSL-Mittel und bindet deren Gelder zielgerichteter an die Verbesserung der Studiengänge.

Verwaltete Gelder:

Die Kommission erarbeitet einen Vorschlag zum Einsatz der Finanzmittel des Landes. Diese sind zweckgebunden und sollen nur zur Verbesserung der Lehre und Studienqualität verwendet werden.

Unsere Vorstellung für die Verwendung der Gelder

Aufgaben:

Insbesondere ist die Kommission daran interessiert, dass

  • das Studium in angemessener Zeit durchführbar ist, indem sichergestellt wird, dass an Lehrangeboten tatsächlich im ausreichendem Maß ohne zeitliche Verzögerung teilgenommen werden kann.
  • die Beratung und Betreuung der Studierenden gestärkt wird.

Aktueller Stand:

Der erste Vorschlag der Kommission wurde erarbeitet und im Fachbereichsrat debattiert. Mit einigen Verbesserungen wird dieser zur erneuten Bearbeitung der Kommission vorgelegt.

 

Wahlen

Diesen Monat fanden Wahlen für das Studierendenparlament, Fachbereichsrat und Fachschaftsrat statt. Ergebnisse dazu gibt es hier:
https://www.uni-kassel.de/themen/wahlen-an-der-uni-kassel/hochschulwahlen.html
Vielen Dank für eure Unterstützung! Dank euch können wir Studierende des FB15 und ihre Interessen weiterhin im FBR und FSR vertreten. An diesem Punkt weisen wir gerne nochmal auf folgendes hin: Bei Interessen, Anregungen und Problemen rund um das Studium stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

 

Reakkreditierung 

Anfang des Monats wurde unsere Arbeit vor allem von der Akkreditierung dominiert. Dabei handelt es sich um einen Vorgang, bei dem Studiengänge auf Rechtskonformität und Studierbarkeit überprüft werden. Zielsetzung der Akkreditierung ist es, eine permanente Qualitätssicherung innerhalb des Studiengangs zu erreichen. In Hessen ersetzt diese Überprüfung die Zulassung des Studiengangs und ist daher ein sehr wichtiger Vorgang, welcher nur alle 5-7 Jahre stattfindet.
Wir konnten uns gut beim Studierendengespräch beteiligen und brachten viele wichtige Verbesserungsvorschläge ein. Bis spätestens Ende September wird es einen Abschlussbericht geben, in dem, wie wir hoffen, einige unserer Empfehlungen aufgegriffen werden.

 

Sonstiges

Mäuse:

Wie einige möglicherweise erfahren haben, gab es die Idee 3D-Mäuse zu besonders guten Konditionen für Studierende anzubieten. Angebote etc. waren vorhanden, doch leider mussten wir feststellen, dass unsere Befugnisse als Organ der Universität uns Geschäfte dieser Art nicht erlauben.

Thermodynamik Skripte:

Ab sofort werden die Skripte, Aufgabensammlungen und Formelsammlungen an alle Studierende verkauft.

Umfrage:

Für Ende dieses Semesters ist eine Studierendenumfrage geplant. Es existiert bereits ein großer Fragenkatalog. Sollten noch weitere Fragen von euch aufgenommen werden, können wir gerne darüber sprechen.

 


Hinweis: Fehler und Irrtümer vorbehalten.