Kunststofftechnik: Lehrveranstaltungen

Kunststoffverarbeitungsprozesse I

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Heim

Lernziele

Die Studenten erwerben vertiefende Kenntnisse über die in der Kunststoffverarbeitung wichtigen Prozesse. Sie lernen die Urform- und Umformverfahren (Maschinenaufbau, Werkzeuge, Prozessabläufe) und die Grundlagen für das Verständnis der Prozessabläufe (z.B. Strömungsverhältnisse, Temperaturentwicklung) kennen.

Inhalte

Die Vorlesung behandelt im Wesentlichen die Grundlagen und die Schneckenverarbeitung (Extrusion und Spritzgießen). Es werden Maschinenaufbau, Werkzeuge, Prozessabläufe und die Strömungsverhältnisse, Temperaturentwicklung)

Termin

Beginn: 24.10.2017
Dienstags, 16:00 -18:00 Uhr

Mö. 3, Raum 2120

SWS-Typ: 2
Credits: 3

Studienabschnitt: ab 5. Semester

Leistungsnachweis

Klausur (ggf. mündliche Prüfung)

Hinweis: Das Kapitel 5 "Hohlkörperprozesse" ist im WS 17/18 nicht klausurrelevant

(Basis-) Literatur

Vorlesungsunterlagen werden zur Verfügung gestellt. Ergänzende Literatur wird in der Vorlesung benannt.

Anmerkungen

KVP I baut auf den Inhalten von FT III auf. Diplom-Studenten, die FT III nicht gehört haben, können die Inhalte nacharbeiten.

KVP I ist nach Rücksprache auch ohne KVP II prüfbar.

Download

Zum Download der Vorlesungsunterlagen melden Sie sich bitte mit Ihrem Uni-Account (rechts) an.