Fortgeschrittenen Praktikum (FPMB)

Die Anmeldung zum Fortgeschrittenen Praktikum findet dezentral satt, bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Fachgebiete. Innerhalb eines jeden FPMB sind 3 Versuche zu absolvieren, welche zusammen 4 Credits ergeben.

Die Teilnahme muss mit Angabe der Versuche auf dem Testat bestätigt werden. Das vollständige Testat ist dem Prüfungsamt einzureichen.

Sollte durch den Studiendekan festgestellt werden, dass nicht genug Praktikumsplätze zur Verfügung stehen, dürfen die Studierenden des Maschinenbaus die fehlenden ECTS-Punkte aus dem Katalog der Schlüsselkompetenzen erwerben.


Regelungen zum Fortgeschrittenenpraktikum Maschinenbau ab dem Wintersemester 2014/15

  1. Die Anmeldung zu den Versuchen erfolgt dezentral durch die Fachgebiete. Dies kann beispielsweise durch gezieltes Ansprechen der Studierenden seitens der Dozenten oder durch Anfrage der Studierenden in den Fachgebieten geschehen.
  2. Der Zeitraum für die Durchführung des Praktikums erstreckt sich bei Studierenden, die nach dem Regelstudienplan studieren, über das fünfte und sechste Fachsemester. Für die Fachgebiete hat dies zur Folge, dass Versuche künftig im Winter- und Sommersemester (WS/SS) angeboten werden dürfen (Studienordnung §10 (2)).
  3. Die Fachgebiete sind berichtspflichtig, d.h. die in einem WS/SS-Turnus angebotenen Versuche sind innerhalb der ersten drei Wochen der Vorlesungszeit eines jeden Sommersemesters an das Dekanat zu melden. Hieraus muss ersichtlich sein, wie viele Praktikumsplätze angeboten wurden und welche davon noch zur Verfügung stehen. Der Studiendekan unterstützt dann jene Studierenden, die noch Praktikumsplätze benötigen.
  4. Wenn durch den Studiendekan festgestellt wird, dass nicht genug Praktikumsplätze zur Verfügung stehen, dürfen die Studierenden des Maschinenbaus die fehlenden ECTS-Punkte aus dem Katalog der Schlüsselqualifikationen erwerben.

 

Veröffentlicht am 11.11.2014