Informationen für Studierende im Masterstudiengang Mechatronik

Einführung Masterstudium Mechatronik WS 2017/2018

Die Einführung zum Masterstudium Mechatronik findet am 16.10.2017 um 14 Uhr in der Wilhelmshöher Allee 73 im Raum 0117 statt.


 

Hier sind alle wichtigen Informationen zum Studium der Mechatronik (Bachelor / Master) im FB 15 aufgelistet. Bei Fragen können Sie sich immer an das Prüfungsamt wenden.

Module aus dem Sprachenzentrum können im WS 2017/18 leider nur eingeschränkt belegt und angerechnet werden. Ursache ist eine deutlich reduzierte QSL-Mittelzuweisung für Sprachmodule an den Fachbereich. Es wird daher pro Studierender/m maximal jeweils ein Sprachmodul im Bachelor- und eines im Masterstudium finanziert. Ist das Budget ausgeschöpft, ist keine unentgeltliche Anmeldung mehr möglich. Die Kosten können durch die Studierenden selbst getragen werden, eine Anrechnung als Prüfungsleistung im Studium ist dann aber nicht möglich.

Der Fachbereich reformiert den Studiengang Mechatronik zum Start des Wintersemesters 2017/2018. Die wichtigste Änderung ist die Umstellung der Regelstudienzeit für den Bachelor Mechatronik auf 6 Semester und für den Master Mechatronik auf 4 Semester. Zudem ist ein Grundpraktikum vorgeschrieben, das bis zum Ende der Grundstudienphase (3. Semester) gestundet werden kann. Diese Änderungen gelten ausschließlich für Studierende im Bachelor und Master Mechatronik mit Studienbeginn im  Wintersemester 2017/2018! Studierende, die vor dem Wintersemester 2017/2018 das Studium im Bachelorstudiengang der Universität Kassel begonnen haben und abschließen werden, können im Anschluss nach der  bisherigen Masterprüfungsordnung geprüft werden (Master mit einer Regelstudienzeit von 3 Semestern). Hierzu sind die Übergangsfristen zu beachten.

Prüfungsordnung 2017, Studienbeginn WS 2017/2018

Prüfungsordnung 2009, Studienbeginn WS 2009/2010

Allgemeines

Beschlüsse

Zulassung zur Masterprüfung

Sonstiges

Letzte Aktualisierung: 09.05.2017