News

Ansprechpartner nach Ablauf des Projektes

Das DFG-Projekt "Die Fürstenbibliothek Arolsen als Kultur- und Wissensraum vom 16. bis zum frühen 19. Jahrhundert und ihre Einflüsse auf Genese, Formung und Identität des Fürstenstaats" ist am 31.08.2012 ausgelaufen. Bei Rückfragen zum Projekt stehen Ihnen die Projektleiter Prof. Dr. Claudia Brinker-von der Heyde und Prof. Dr. Jürgen Wolf aber gerne zur Verfügung. Bei Fragen zur Hofbibliothek wenden Sie sich bitte an Frau Susann Enß.

Wir danken allen Unterstützern, Kooperationspartnern und Freunden des Projektes für die gute, erkenntnisbringende und vielseitige Zusammenarbeit!

Das Team des DFG-Projektes Arolsen


Mai 2014: Neuerscheinung – Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers

Cover zum Tagungsband
Tagungsband

Die Veröffentlichung zur internationalen Tagung "Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers" ist erschienen! Sie ist für 49,00 € beim Hirzel Verlag erhältlich (http://www.hirzel.de/titel/59863.html). 

Bibliographische Angaben:

Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers. Hrsg. von Claudia Brinker-von der Heyde, Annekatrin Inder, Marie Isabelle Vogel und Jürgen Wolf. Stuttgart: S. Hirzel Verlag 2014.

Informationstext zum Band:

Frühneuzeitliche Bibliotheken sind ein Spiegelbild der Welt. Sie sind ein Kultur- und Wissensraum, in dem sich mittelalterliche Wissenstraditionen und frühneuzeitliche Empirie begegnen und überlagern. Sie gestalten die Lebensformen im 17. und 18. Jahrhundert mit, sind Zentren des kulturellen Austauschs und der kulturellen Vernetzung im Europa der Frühen Neuzeit.

An der Schnittstelle von Literatur, Geschichte, Kunst, Hofkultur, Musik und Staatskunst gewähren sie Einblick in die Facetten des Kulturtransfers und belegen, wie eng die Vernetzungen von Gelehrten, Bibliotheken, Sammlungen und Gesellschaft über Besuche, Korrespondenzen, Mitgliedschaften, Verwandt- und Bekanntschaft, Ausleihe, Schenkung oder einfach über gemeinsame Interessen waren.

Der Band widmet sich zahlreichen dieser Netzwerke in und um Bibliotheken, Personen und Gesellschaften. Was vor diesem Hintergrund nicht mehr überrascht: Alle, zunächst so heterogen erscheinenden Einzelbausteine fügen sich in ihrer Vielfalt letztlich zu einem Ganzen: Der frühneuzeitlichen Gesellschaft.


Tagungsband erscheint in Kürze!

Im Frühjahr 2014 erscheint der Tagungsband zur Internationalen Tagung

"Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers",

die vom 16. bis 18. Februar 2012 im Rahmen des DFG-Projektes an der Universität Kassel stattfand.

Die bibliographischen Angaben des Bandes lauten:

Brinker-von der Heyde, Claudia; Inder, Annekatrin; Vogel, Marie Isabelle; Wolf, Jürgen (Hrsg.): Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers. Stuttgart: S. Hirzel Verlag, erscheint Frühjahr 2014.


Die neue Startseite der Website des DFG-Projektes Arolsen.
16. Mai 2012

Wir sind umgezogen!

Das DFG-Projekt zur Fürstenbibliothek Arolsen ist mit seiner Website auf die neue Internetpräsenz der Universität Kassel umgezogen.

Sie finden uns von nun an unter der Web-Adresse: www.uni-kassel.de/projekte/fuerstenbibliothek-arolsen.

 


Deckblatt des Flyers zur Ausstellung "Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers".
26. Oktober 2011

Ankündigung: Internationale Tagung 2012

Vom 16. bis 18 Februar 2012 wird an der Universität Kassel die internationale Tagung

"Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers"

stattfinden.

Veranstalter ist das DFG-Projekt "Hofbibliothek Arolsen".

Alle relevanten Information finden Sie hier auf unserer Internetpräsenz in der Sektion Veranstaltungen.


Deckblatt des Flyers zur Tagung »Theatralität von Wissen in der Frühen Neuzeit«.
24. Januar 2012

Veranstaltungshinweis

Am 26. und 27. Januar findet an der Universität Kassel die Tagung

"Theatralität von Wissen in der Frühen Neuzeit" 

statt.

Veranstalter ist das DFG-Projekt
Welt und Wissen auf der Bühne. Die Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Webseite des Projekts.


Deckblatt des Flyers zur Ausstellung »Sammelkultur im Geist der Aufklärung«.
24. Januar 2012

Veranstaltungshinweis

Vom 7. Februar bis zum 31. März 2012 zeigt die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek die Ausstellung

"Sammelkultur im Geist der Aufklärung. Die Bibliothek des Hannoveraner Beamten Georg Friedrich Brandes."

 

Die Ausstellungseröffnung findet am Montag, 6. Februar 2012, um 17:00 Uhr statt.

To top


Abbildung des Tagungsbandes „Repräsentation –  Wissen – Öffentlichkeit. Bibliotheken zwischen Barock und Aufklärung“.
15. Oktober 2011

Tagungsband zum Workshop 2010 erschienen!

Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen, dass der Tagungsband

„Repräsentation –  Wissen – Öffentlichkeit. Bibliotheken zwischen Barock und Aufklärung“

zum gleichnamigen Workshop (30. September – 1. Oktober 2010) veröffentlicht wurde.

Eine Übersicht über den Inhalt erhalten Sie hier.

Die bibliographischen Angaben des Bandes lauten:
Brinker-von der Heyde, Claudia; Wolf, Jürgen (Hrsg.): Repräsentation – Wissen – Öffentlichkeit. Bibliotheken zwischen Barock und Aufklärung. Kassel: kassel university press, 2011.

    ISBN print:        978-3-86219-182-6
    ISBN online:     978-3-86219-183-3

Online abrufbar über:
http://www.uni-kassel.de/hrz/db4/extern/dbupress/publik/abstract.php?978-3-86219-182-6
oder
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hebis:34-2011100739261

To top


Abbildung des Flyers zur Veranstaltung "Das Portrait: Mobilisierung und Verdichtung".
15. Juni 2011

Veranstaltungshinweis

Vom 23. bis 25. Juni 2011 findet in Marburg die Tagung

"Das Portrait: Mobilisierung und Verdichtung"

statt, bei welcher auch Marie Isabelle Vogel referieren wird. Ihr Vortrag trägt den Titel: "Sammlungsobjekte zwischen Bild und Buch: Die Gestalt(ung) der Klebebände der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek".

To top


Abbildung des Flyers zur Veranstaltung "Das Theatrum Europaeum. Wissensarchitektur einer Jahrhundertchronik.".
14. Februar 2011

Veranstaltungshinweis

Am 12. und 13. März 2011 veranstaltet das DFG-Projekt  "Welt und Wissen auf der Bühne. Die Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit" in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Darmstadt und der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel den interdisziplinären Workshop

"Das Theatrum Europaeum. Wissensarchitektur einer Jahrhundertchronik"

Tagungsort ist die Universität Kassel, Arnold-Bode-Str. 2, Raum 0401.

To top


Front Cover of "Waldeckischer Landeskalenders 2011".

Another Essay in the Waldeckischer Landeskalender

Just as last year, the Waldeckischer Landeskalender features an article resulting from the activities of our research project:

 

  • Thomas Künzl: Kriegstagebücher, Schlachtenbilder und Militärkarten. Die Militariabestände in der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek, S. 132-140.

The piece will be made available in our digital collection as soon as possible:

Link

To top


Flyer announcing the evening lecture "Dem kunstliebenden Leser - Rezeptionsmodelle der frühneu- zeitlichen Wissensliteratur".

Public lecture

+++ 23rd July 2010 +++

We are pleased to announce a lecture by PD Dr. Phil. Nikola Roßbach (Technische Universität Darmstadt):

"Dem kunstliebenden Leser - Rezeptionsmodelle der frühneuzeitlichen Wissensliteratur"

The event will take place on 30th September at the Christian Daniel Rauch-Museum (a.k.a. Marstall) and begins at 8 pm.

The admission is free of charge.

The event is kindly supported by Kurt-Wolff-Stiftung Bad Arolsen and Universitätsgesellschaft Kassel e.V. and co-organised by the Museum Bad Arolsen.

Download Flyer

To top


Technische Universität Berlin Logo.

Project report on the Arolsen project in "TU-aktuell"

+++ 21st June 2010 +++

Our  project was recently presented on the website of the Technische Universität Berlin.

The article "Wo Wilhelm von Humboldt ins Schwärmen geriet" is authored by Eva Hepper.

link

To top


Logo of "Kobra" (Kassel online-library, repository and archive).

Digital Library Developing!

 +++ 17th May 2010 +++

From now on our research results will be published online via KOBRA, the Kassel University Library's digital archive for scientific papers. Those will be made available to the public in a thematic collection containing papers deriving from our research as well as other relevant articles.

Collection: "DFG-Projekt Fürstenbibliothek Arolsen"

To top


Logo of the local HNA newspaper.

Newspaper article about the projec

+++ 8th February 2010 +++

On Monday, January 18, 2010, the local newspaper "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" covered our work in the Court Library with a feature about the research project:

"Forscher sichten Bücherschatz" by Beate Eder

 Link

To top


Logo: 300 year anniversary of the Arolsen castle.

Bad Arolsen museum announces:

+++ 14th December 2009 +++

The Bad Arolsen Museum announces the 300th anniversary of the princely residency which will take place in the summer of 2010 an will be celebrated adequately.

Further information to follow.

To top


Front cover of "Waldeckischer Landeskalender 2010".

Articles in the Waldeckischer Landeskalender.

+++ 7th December 2009 +++

More results of the project work were published in the local Waldeckischer Landeskalender 2010.

 

  • Dr. Cristina Fossaluzza: Arolsen: "Ein Europa im Kleinen"? Die Hofbibliothek als "Kultur- und Wissensraum" vom 16. bis zum frühen 19. Jahrhundert, S. 127-132.

  • Marie Isabelle Vogel: Gesichter der Gesellschaft. Die "Klebebände" der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek in Arolsen, S. 133-140.

  • Susann Enß: Kindsmord in Waldeck. Die Verordnung "Zur Verhütung des Kinder-Mords" aus dem Jahre 1780, S. 112-126.

Digital versions of all three articles will be available at this site as soon as possible.

To top


Flyer announcing the exhibition "Antikes Leben, Simulation eines Ideals" at  "Residenzschloss Arolsen", 19th September 2009 to 7th February 2010.

Exhibition:

+++ 25th July 2009 +++

Antike(s) Leben -Simulation eines Ideals
in Hofbibliothek und Kunstsammlungen der Fürsten von Waldeck und Pyrmont

Museum Bad Arolsen und Museumsverein
Stiftung des Fürstlichen Hauses Waldeck und Pyrmont
-

Residenzschloss Arolsen

19th September 2009 - 7th February 2010

Opening hours: Tuesday - Sunday 11 - 17 

Link

Brochure

To top


Logo der Waldeckischen Landeszeitung.

The Court Library in the newspaper.

+++ 25 June 2009 +++

Our project "The Library of the Prince of Arolsen as a space of culture and knowledge from the sixteenth to the early nineteenth centuries and its influence on the genesis, formation, and identity of the principality" is featured in the Waldeckische Landeszeitung

The full-page article by Dr. Karl Schilling is titled "Europäischer Geist im Spiegel der Bücher"

To top