Mentoring für Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund

Das Netzwerk für Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund will verbinden, informieren und gezielt unterstützen. Sein Ziel ist Vernetzung und Empowerment im Bereich interkultureller Kompetenzen in der Lehrerbildung.

Es verbindet Menschen, die sich für Herausforderungen der Interkulturellen Bildung und der Entwicklung interkultureller Kompetenzen im Handlungsfeld Schule interessieren und vernetzt Lehramtsstudierende und Lehrkräfte mit Migrationshintergrund in der Region Kassel durch die Möglichkeit des Austauschs über Wissen und Erfahrungen.

Es informiert über Lehrangebote an der Universität Kassel und bundesweite Veranstaltungen, die der Sensibilisierung für kulturbedingte Erziehungsfragen und der Förderung interkultureller Kompetenz dienen. Zudem werden Informationen zur Verfügung gestellt über Angebote an der Universität Kassel, die bessere Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienabschluss und die Herausforderungen im Schulalltag schaffen.

Das Netzwerk unterstützt Studierende auf Wunsch auch durch persönliche Mentoren/innen oder Ansprechpartner, die bei Herausforderungen im Lehramtsstudium, Referendariat und Berufseinstieg behilflich sind. Dabei spielt auch die Beziehungspflege zu ehemaligen Lehramtsstudierenden im Netzwerk eine wichtige Rolle.

Darüber hinaus wird durch das Netzwerk die Attraktivität des Lehramtsstudiums an der Universität Kassel für Schulabgänger mit Migrationshintergrund gesteigert. Dies entspricht dem Profil der Universität Kassel, an der Denken und Handeln durch Offenheit gegenüber gesellschaftlichen Problemen und Herausforderungen gekennzeichnet ist.

Wir wünschen uns, dass ein ständig wachsender Anteil von erfolgreichen Lehramtsabsolventen mit Migrationshintergrund in den Schuldienst eintreten kann.