Leitlinie

Präambel Die Präambel soll die Parteien auf ein partnerschaftliches Arbeiten einstimmen bzw. gibt Vorgaben, wie dies zu organisieren ist. Somit verpflichten sich die Projektpartner (AG und AN) zu einer „Partnerschaftlichen Projektabwicklung“ und zur Einhaltung der Leitlinien.
Modul 1   Definition Bau-Soll
Das Bau-Soll stellt für AG und AN die Basis aller Aktivitäten in der Ausführungsphase eines Bauprojektes dar.
 
Modul 2   Definierte Prozesse bei Abweichungen vom Bau-Soll
Der Modul 2 schafft ein geregeltes Vorgehen bei Abweichungen vom vertraglich vereinbarten Bau-Soll.
Modul 3 Risikomanagement
Definitionen für ein gemeinsames Risikomanagement
   
Modul 4   Gemeinsame Aufnahme, Verarbeitung und Nutzung definierter Projektdaten
Einrichtung eines gemeinsamen Servers, damit beide Parteien auf dieselben, identischen Dokumente zugreifen können.
Modul 5   Klare Regelung für Entscheidungen und Kompetenzen
Frühzeitige Benennung der Verantwortlichkeiten, klare Regelung der Entscheidungsstrukturen und Definition der Eskalationsstufen.
Modul 6   Klare Regelung für Vorsorge, Umgang und Lösung von Konflikten
Die Einführung des Eskalationsmodell PPA soll die Steigerung und Ausweitung von Streitigkeiten zwischen AG und AN verhindern, kooperative Verhaltensweisen der Parteien fördern, zeitnah, wenn möglich einvernehmlich, eine nachvollziehbare Lösung herbeiführen.
Modul 7 Projektoptimierung durch materielle Anreizsysteme
Regelungen zur Incentivierung des AN für Projektoptimierungen