Informationsmaterialien für Studierende mit gesundheitlichen Einschränkungen

Die Informationsmaterialien auf dieser Seite helfen Ihnen dabei, sich einen Überblick über die Gegebenheiten für ein Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung an der Universität Kassel zu verschaffen. Bitte recherchieren Sie darüber hinaus selbstständig weiter und lassen Sie sich bei Bedarf zu Ihrer individuellen Situation beraten.

Erste Informationen: Studium und Behinderung

Der Informationsflyer „Ungehindert studieren“ bietet einen schnellen Überblick über  Beratungsangebote und Kontaktmöglichkeiten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung an der Universität Kassel. (Stand: 05.10.2015, online)


Der Leitfaden

Der „Leitfaden für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen“ bietet überblickshaft eine Reihe erster Informationen und nennt Ansprechpartner und Adressen, die Studierenden mit einer gesundheitlichen Einschränkung das Studium an der Universität Kassel erleichtern können: Er enthält auch Auskünfte zu Einrichtungen, Services und Räumlichkeiten sowie Informationen zu rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen. 


Ohne Barrieren lehren – Dozentenbroschüre und Flyer

Die Broschüre „Ohne Barrieren lehren” bietet Dozentinnen und Dozenten auf kleinem Raum erste Informationen zum Umgang mit dem Thema Behinderung und chronischer Erkrankung im Studium und gibt Hinweise zur möglichst barrierefreien Gestaltung von Lehrveranstaltungen. (Stand: November 2016).

Der dazugehörige Flyer enthält eine kurze Inhaltsübersicht der Broschüre sowie hilfreiche stichpunktartige Hinweise.


Flyers in English – Supporting Students with Disabilities

International students and lecturers find some introductory information on “Studying with a Disabilty” and “Inclusion” at the University of Kassel in the two flyers below.

Feel free to contact us with questions on related issues.


Hilfestellungen: Barrierefreie Dokumente

Die Anleitungen zur Erstellung barrierefreier Dokumente und Tools zur Barrierefreiheit von Dokumenten finden Sie auf den Seiten des Literaturumsetzungsdiensts.