Externe Ressourcen

Derzeit entstehen viele Texte und Internetseiten zu Flucht und Migration, was die Orientierung in diesem Themenfeld erheblich erschwert.
Zu Ihrer Information haben wir deshalb einige Ressourcen ausgewählt und übersichtlich zusammengestellt.

Nachfolgend finden Sie sowohl Links zu zentralen Informationsplattformen im Netz als auch eine Auswahl an kürzlich erschienenen Studien, Expertisen und Handreichungen zum Thema Flucht und Migration. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!


Internetplattform www.handbookgermany.de informiert Geflüchtete über Leben und Arbeiten in Deutschland
Die vom Runden Tisch zur Flüchtlingshilfe der Charta der Vielfalt initiierte Plattform informiert Geflüchtete anhand verschiedener Medien zu Themen wie Hochschulzugang, Mobilität, Rechte und Arbeit. Zudem werden auf witzige Weise sprachliche Besonderheiten wie etwa "Ich steh auf dich", "Ich bin hundemüde" oder auch "Meine Nase läuft" in Videos aufbereitet. Die Seite lässt sich auf Deutsch, Englisch, Persisch und Arabisch umstellen und ist auch für Personen interessant und von Bedeutung, die hauptberuflich oder ehrenamtlich mit Geflüchteten arbeiten.
Link zur Webseite

Lehren aus der Flüchtlingspolitik 2014 bis 2016. Überlegungen für die übergreifende Kommunikation, Koordination und Kooperation
Die Heinrich-Böll-Stiftung erarbeitet seit Dezember 2015 konkrete Ansätze und Empfehlungen für eine belastbare Migrationspolitik. Die Aufnahme von ca. 1,4 Millionen Flüchtlingen in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 2014 bis 2016 betrachtet sie dabei nicht nur als ein tagespolitisch kontrovers diskutiertes Thema, sondern nimmt diese Entwicklung zum Anlass, ganz grundsätzlich über die Organisation von Politik und Verwaltung in Ausnahmesituationen und das Wechselspiel zwischen unterschiedlichen Akteur_innen und Handlungsebenen von Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft nachzudenken. Die Erfahrungen, die bisher in den verschiedenen Phasen der Betreuung von Geflüchteten – Ankunft, Aufnahme und beginnende Integration – gesammelt wurden, bieten Ansatzpunkte für die Analyse und für die Entwicklung politischer Handlungsempfehlungen für die Zukunft.
Link zur Veröffentlichung

Kurzfilme für Geflüchtete
Das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel der LPR Hessen hat mehrere Kurzfilme für Geflüchtete produziert, die Themen wie etwa Gleichberechtigung, Sicherheit oder das Recht auf freie Entfaltung in den Vordergrund stellen. Durch diese Filme sollen Geflüchtete Informationen zu gesellschaftlichen Standards in Deutschland erhalten. Die Filme sind mehrsprachig verfügbar und können in der Mediathek abgerufen werden.
Projektseite "Willkommen in Deutschland: Willkommensfilme von Geflüchteten für Geflüchtete"