Öffentliche Debatte im Themenfeld Flucht und Migration

Seit Ende 2015 organisiert die Universität Kassel verstärkt öffentliche Veranstaltungen zu Flucht und Migration. Viele dieser Events finden in enger Zusammenarbeit mit Einrichtungen der Region Kassel statt, mit denen die Universität bei der Unterstützung Geflüchteter kooperiert.

Die nachfolgend aufgelisteten Veranstaltungen (Vorträge, Workshops, Fachtage) fanden bisher im Jahr 2018 statt. Darüber hinaus haben wir für Sie die Veranstaltungen der Jahre 2015-2017 sowie die Ringvorlesungen zum Thema Flucht und Migration zusammengestellt.

1. Februar 2018
Vortrag "Geflohene: Warten zwischen Verwaltung und Zivilgesellschaft"
Dr. Georgia Rakelmann (Justus-Liebig-Universität Gießen)
Organisation: Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik (FoSS) der Hochschule Fulda und der Universität Kassel
Uhrzeit: ab 16.00 Uhr
Ort: Hochschule Fulda, Gebäude 21, Raum 306, Leipziger Str. 123, 36039 Fulda

weitere Informationen: Poster


11. Januar 2018
Book Launch "Migration and domestic work: The collective organisation of women and their voices from the city"
Gaye Yilmaz (Bosporus University) und Sue Ledwith (Oxford Brookes University)

About the book: "With female migrants dominating low paid and ever-expanding domestic work worldwide, this book brings together the voices of 120 migrating women of 28 national identities and 10 different religious affiliations. Together they tell how patriarchal and religious gender codes in the family and at work shape their new lives in London, Berlin and Istanbul. Through their own accounts, the study explores the intersecting multiple and gendered identities women carry from their home countries and how these are reshaped, challenged, changed, or not, as they encounter different structures, traditions and cultural codes in their new countries."

Uhrzeit: 8.10-9.45 Uhr (ICDD Breakfast Talk)
Ort: ICDD, Kassel, Kleine Rosenstr. 3, 5th floor, Seminar Room