Zusammenarbeit der Universität Kassel mit Kiron

Kiron bietet Flüchtlingen auf unbürokratische Art und Weise englischsprachige Studienangebote in den folgenden fünf Schwerpunktbereichen:
(1) Business & Economics, (2) Computer Science, (3) Mechanical Engineerung, (4) Political Science und (5) Social Work.

Das Studium bei Kiron erfolgt in den ersten zwei Jahren auf Basis von ECTS-zertifizierten online-gestützten Kursformaten (MOOCS). Kooperationen mit Studienprogrammen an Partnerhochschulen sollen danach den Einstieg in ein reguläres Studienprogramm ermöglichen und in einem Hochschulabschluss resultieren. Kiron führt zu diesem Zweck ein aufwändiges Matching-Verfahren mit den kooperierenden Einrichtungen durch, im Ergebnis dessen eine Zusammenstellung von Online-Kursen (MOOCS) erfolgt, deren Inhalte äquivalent zu den in den jeweiligen Studienordnungen der Hochschulen gelisteten Module sind.

Im dritten Jahr erhalten Geflüchtete die Möglichkeit, sich an einer der Partnerhochschulen von Kiron zu bewerben. Je nach Vereinbarung zwischen den Partnerhochschulen und Kiron können vorgängig erworbene Leistungen anerkannt werden.

Weitere Informationen:


Kooperation der Universität Kassel mit KIRON

Die Universität Kassel hat bereits im Dezember 2015 ein Memorandum of Understanding mit Kiron abgeschlossen und ist damit eine der Partnerhochschulen von Kiron. Derzeit wird die konkrete Form, die der Vertrag zwischen Kiron und der Universität Kassel in Zukunft erhalten soll, im Rahmen einer Arbeitsgruppe überarbeitet. Das neue Cooperation Agreement wird voraussichtlich Anfang 2018 verabschiedet.

Aktuell befinden sich fünf Fachbereiche der Universität in Gesprächen mit Kiron – der Fachbereich 01 Humanwissenschaften (Institut für Sozialwesen), der Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften (Fachgruppen Politikwissenschaft und Soziologie), der Fachbereich 07 Wirtschaftswissenschaften, der Fachbereich 14 Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen sowie der Fachbereich 16 Elektrotechnik/Informatik. 

Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Kiron interessieren, wenden Sie sich bitte an die Koordinationsstelle. Wir haben ein Kiron-Informationspaket zusammengestellt, das wir auf Anfrage gern verschicken.