Teilprojekt 02: Reflexion in der Lehreraus- und -fortbildung im Rahmen einer Studienwerkstatt Sport

Ausgehend von dem Ansatz zur Förderung und Evaluation der Reflexionsfähigkeit bei Sportstudierenden im Rahmen der Schulpraktischen Studien (Teilprojekt P02, PRONET 2015-2018), wird in der Folgestudie PRONET2 von 2019 bis 2023 das Anwendungsfeld reflexiver Praxisstudien ausgebaut und durch die Einrichtung eines Lehr-Lern-Labors Sport institutionalisiert.

Inhaltlich wird die reflexive, videogestützte Fallarbeit unter dem Einsatz des Video-Portals „Unterricht unter der Lupe“ fortgeführt und durch weitere sportpädagogische und sportdidaktische Anwendungs- und Themenfelder (wie bspw. Heterogenität, Leistungsdifferenzierung, bewegter Unterricht) ergänzt. Durch die reflexive Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Unterrichtsszenarien soll die Entwicklung einer themenspezifischen Handlungskompetenz in den Blick genommen werden.

Neben der inhaltlichen Ausdifferenzierung liegt der zweite Arbeitsschwerpunkt des Teilprojekts P02 auf der Konzeption und Einrichtung eines Lehr-Lern-Labors Sport, in dessen Rahmen unterrichtsrelevante Themenstellungen an universitären und schulischen Lernorten pädagogisch aufbereitet, didaktisch erprobt und individuell reflektiert werden (Portfolio). Die theoretischen Bezugspunkte bilden dabei bezogen auf die universitäre Lehrerbildung die Bereiche des pädagogischen Wissens (u.a. Baumert & Kunter, 2006) und mit Blick auf den schulischen Unterricht die Qualitätsdimensionen guten (Sport-) Unterrichts (u.a. Herrmann, Seiler & Niederkofler, 2016).

 

Kontakt

Prof. Dr. Volker Scheid
+49 561 804-5230
scheid@uni-kassel.de

Dr. Andreas Albert
+49 561 804-5231
Andreas.albert@uni-kassel.de

Tobias Hillebrand
+49 561 804-5246
t.hillebrand@uni-kassel.de 

Poster des Teilprojekts: