Teilprojekt 13: Online-Fallarchiv Schulpädagogik vernetzt

Im Modellversuch Praxissemester, der derzeit im Lehramt an Grundschulen an der Universität Kassel durchgeführt wird, werden die Lehramtsstudierenden einerseits durch eine Begleitveranstaltung (2SWS) unterstützt, in der Berufsfelderkundung und Fragen der Eignung sowie Unterrichtsversuche und Unterrichtsbesuche im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus setzen die Studierenden ihr Studium in drei flankierenden Veranstaltungen (4 SWS im bildungswissenschaftlichen Kernstudium, 2 SWS Mathematik und 2 SWS Deutsch) fort, in denen die wissenschaftliche Reflexion der beobachteten und erfahrenen Praxis zentral ist. Die in der ersten Förderphase von PRONET entwickelte Lehrkonzeption „Lernen am Fall im Praxissemester“ soll in PRONET² als flankierende Lehrveranstaltung für möglichst alle Studierenden des Grundschullehramts implementiert werden. Um Lehrende in das Konzept einzuführen, sollen Schulungen zum Konzept der Lehrveranstaltung „Lernen am Fall im Praxissemester“ realisiert werden. Für die Evaluation der Lehrveranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Meta-Evaluation von PRONET² ein quantitatives Prä-/Post-Fragebogendesign entwickelt und bis zum Ende der zweiten Förderphase durchgeführt. In den Blick genommen werden hier Variablen der Seminarnutzung und -wahrnehmung sowie Facetten der Reflexionskompetenz (z. B.  Reflexions­bereitschaft), die als abhängige Variablen erfasst werden. Die Ergebnisse der Evaluation der zweiten Förderphase werden mit den Ergebnissen der Auswertung der Fallsammlungen aus der ersten Förderphase in Beziehung gesetzt.

 

 

Kontakt

Prof. Dr. Friederike Heinzel
+49 561 804-3619
heinzel@uni-kassel.de

Dr. Benjamin Krasemann
+49 561 804-1970
krasemann@uni-kassel.de

Poster des Teilprojekts: