Teilprojekt 25: Evidenzbasierte Weiterentwicklung der Praxisphasen in der Lehrer*innen-ausbildung zur systematischen Eignungsreflexion und Professio nalisierung von angehenden Lehrer*innen (ErLe)

 

Das Vorhaben verfolgt das Ziel, evidenzbasiert ein Curriculum zur systematischen Eignungsreflexion und Professionalisierung der Lehramtsstudierenden zu entwickeln, in die Schulpraktischen Studien (SPS) zu implementieren sowie seine Wirksamkeit zu evaluieren. Die daran geknüpften Angebote sollen für die Studierenden transparent und als stringentes Angebot über das gesamte Studium hinweg erkennbar werden. Orientiert an der Delphi-Methode wird in einem dreistufigen Verfahren ein Curriculum für die Praktikumsbegleitung entwickelt, das die (langjährige) Erfahrung von etwa 20 Expert_innen in der Praktikumsbegleitung mit der theoretischen Expertise und deutschlandweiten politischen und bildungswissenschaftlichen Empfehlungen zusammenführt.

Im Projekt sollen u. a. die Fragen geklärt werden, ob durch die Implementierung des Curriculums in die SPS der Prozess der Eignungsreflexion bei Lehramtsstudierenden noch stärker als bisher unterstützt werden kann, ob sich die Wirksamkeit empirisch nachweisen lässt und ob sich Unterschiede zeigen, je nachdem, ob es im Rahmen des Praxissemesters (L2) oder im Rahmen der SPS I (L3) eingesetzt wird.

Die Wirksamkeit des Curriculums wird mit einem längsschnittlichen Kontrollgruppendesign evaluiert. Die dauerhafte Implementierung wird durch die Entwicklung und den Einsatz einer Qualifizierungsmaßnahme für die Praktikumsbegleiter_innen gesichert.

 

Kontakt

Prof. Dr. Hans-Peter Kuhn
+49 561 804-7368
hpkuhn@uni-kassel.de

Dr. Catrin Siedenbiedel
+49 561 804-3447
siedenbiedel@uni-kassel.de
 

Anika Wolf, M.A.
+49 561 804-2039
anika.wolf@uni-kassel.de 


 

 

Poster des Teilprojekts: