Teilprojekt 10: Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik in der Professionalisierung in Theologischen Gesprächen

In der zweiten Förderphase ist in P10 einerseits die Verstetigung, andererseits die Weiterentwicklung des Projektes vorgesehen. Das im P10 erstmalig erprobte „Studienprofil Theologische Gespräche“, eine Erweiterung des regulären Studiums, wurde inzwischen bereits von einigen Studierenden vollständig durchlaufen und mit einem Zertifikat abgeschlossen. Durch die Evaluation des Studienprofils kann dieses in der zweiten Förderphase noch weiter entwickelt werden. Darüber hinaus ist es vor allem gelungen, Kooperationsschulen aller Schularten zu gewinnen sowie die Drei-Phasen-Kooperation der Religionslehrer*innen-Bildung zwischen der Uni Kassel, dem Religionspädagogischen Institut Kassel sowie verschiedenen Studienseminaren der Region auszubauen. Diese Kooperationen sollen weiter gestärkt werden – z.B. durch regelmäßige, gemeinsam durchgeführte Lehrer*innen-Fortbildungen. Im P10 wurden zahlreiche Daten von Studierenden der ev. Theologie gesammelt (Fragebögen, Reflexionstexte, Unterrichtsvideographien, Interviews, …). Die begonnene Dissertation beschäftigt sich mit der qualitativen Auswertung dieser Daten. Gewonnene Erkenntnisse werden für die zweite Förderphase zielführend sein - Anstöße zur Weiterentwicklung sollen dann in die Praxis umgesetzt werden.

 

Kontakt

Petra Freudenberger-Lötz
+49 561 804-3499
freudenberger-loetz@uni-kassel.de 

Carolin Altmann
+49 561 804-3500
Carolin.magdalena.altmann@gmx.de