Nachricht

29.03.2018 09:50

Zuwachs für die Sondersammlungen: Grimm-Briefe ersteigert

Mit dem Ankauf mehrerer Briefe Wihelm Grimms aus den Jahren 1815 bis 1816 auf einer Auktion konnte die Universitätsbibliothek Kassel ihre umfangreiche Grimmsammlung weiter ergänzen.

Das Konvolut aus sechs Briefen an den Theologen und Pädagogen David Suabedissen stellt durch seinen engen Bezug auf die Lebens- und Arbeitssituation des jüngeren Grimm-Bruders, auch über den fachwissenschaftlichen Aspekt hinaus, eine besonders wertvolle Ergänzung für die Kasseler Grimm-Sammlung dar. Die Briefe sind über das Onlinearchiv der Universität Kassel ORKA wie auch über das Grimm-Portal zugänglich.

Finanziell unterstützt wurde der Ankauf von der Hessischen Kulturstiftung, dem Förderverein Grimm-Forschung an der Universität Kassel e.V., den Freunden und Förderern der Bibliothek und dem Rotary Club Kassel-Wilhelmshöhe.

Blogbeitrag