DIN-Normen

Zugang über Perinorm

Volltexte von in Deutschland gültigen DIN-Normen (DIN, DIN EN, DIN ISO, DIN EN ISO, DIN EN ISO/IEC u.a.) und VDI-Richtlinien können an allen Rechercheplätzen der UB über die Datenbank Perinorm abgerufen werden.

Von diesen Normen sind keine Druckversionen mehr vorhanden!

Die Datenbank Perinorm ist nur über den installierten VPN-Client nutzbar, nicht über den Web-VPN des ITS.

VDE-Vorschriften

VDE-Vorschriften, DIN-Normen mit VDE-Klassifikation (z.B. DIN EN 50000) und DIN IEC-Normen stehen nicht für den online-Zugriff zur Verfügung. Sie sind allerdings zum Teil bis zum Stand von 2008 in gedruckter Form vorhanden und können in der Campusbibliothek am Holländischen Platz eingesehen werden. Dafür ist es jedoch erforderlich, die gewünschte Norm mindestens einen Tag im Voraus per E-Mail zur Ansicht zu bestellen.

Bitte beachten Sie: für diese Normen gilt ein Kopierverbot!

Regeln für die Nutzung der Normen

Die Nutzung der DIN-Normen unterliegt dem Urheberrechtsgesetz. Bitte beachten Sie hierzu das DIN-Merkblatt. Hochschulangehörige dürfen ausschließlich zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch die recherchierten Daten in Auszügen im Cut-and-Paste-Verfahren abspeichern und Papierkopien hiervon anfertigen (Speichern und Ausdruck).
Manche DIN-Normen sind außerdem in DIN-Taschenbüchern abgedruckt. Ein Verzeichnis darüber, welche gültige Norm in welchem DIN-Taschenbuch abgedruckt ist, finden Sie unter dem Titel "DIN-Normen in DIN-Taschenbüchern" (25 tec A 5 DIN). Den Standort des jeweiligen DIN-Taschenbuches ermitteln Sie über KARLA oder erfragen ihn am Servicetresen.


Die häufigsten Standorte von DIN-Taschenbüchern in der Campusbibliothek am Holländischen Platz: Asl 433/00 bis 433/09 (Bereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung) Bau CP 20 (Bereich Bauingenieurwesen) Mas CP 20 (Bereich Maschinenbau)