Standort Witzenhausen

Agrarwissenschaften - Bereichsbibliothek 9

Anschrift Nordbahnhofstr. 1a
37213 Witzenhausen
Raum
Telefon +49 5542 98-1539
Telefax +49 5542 98-1711

Profil

Man sieht es den Gebäuden am Standort Witzenhausen an, dass sie Geschichten erzählen könnten. Im Jahr 1291 gründete der Orden der Wilhelmiten hier ein Kloster, das im Zuge der Reformation 1527 von Landgraf Philipp dem Großmütigen aufgehoben wurde und in hessischen Besitz überging. Danach waren Gebäude und Ländereien hessische und nach 1866 preußische Staatsdomäne und fanden ab 1898 neue Verwendung, als die Deutsche Kolonialschule hier Landwirte für die Kolonien ausbildete. Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges gab es keine deutschen Kolonien mehr, und die Kolonialschule erfand sich neu als Hochschule für In- und Auslandssiedlung. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde daraus zunächst das Institut für tropische und subtropische Landwirtschaft, dann die Deutsche Ingenieurschule für Tropenlandwirtschaft, und diese wiederum wurde 1971 ein Teil der Gesamthochschule Kassel.

Der heutige Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften steht also in langer Tradition!

Folgende Bestände finden Sie in der Bereichsbibliothek 9

Agr

Agrarwissenschaften

bio

Biologie

geo

Geographie

gew

Gesellschaftswissenschaften

Rec

Rechtswissenschaft

Wir

Wirtschaftswissenschaften

Wis

Wissenschaftskunde, Informationswissenschaft, Systemwissenschaft