Wie bekomme ich Zeitungsartikel?

Am 1. März 2018 ist das UrhWissG (Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz) in Kraft getreten, das einige Festlegungen des UrhG (Urheberrechtsgesetz) verändert hat.

Es dürfen jetzt nur noch Aufsätze aus Fachzeitschriften oder wissenschaftlichen Zeitschriften in der Fernleihe vervielfältigt werden, nicht mehr aus Zeitungen oder nicht-wissenschaftlichen Zeitschriften (sogenannte Kioskware).

Falls es ausleihbare Exemplare gibt, können Sie ganze Jahrgänge zur Durchsicht bestellen (vgl. Wie bestelle ich einen ganzen Zeitschriftenband?). Beachten Sie aber bitte, dass Sie nur für private Zwecke Kopien anfertigen dürfen, nicht aber für Unterrichtszwecke oder für Forschung und Lehre. Für solche Zwecke müssten Sie den benötigten Artikel direkt beim Verlag erwerben.