Auswahlliste allgemein

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Gottfried Wilhelm Leibniz: Briefe 1684-1715

Signatur: 2° Ms. hist. litt. 4[Leibniz

Inhaltsangabe:

Die Universitätsbibliothek verfügt über rund 35 eigenhändige Briefe des bedeutenden Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz. Sie stammen aus der Korrespondenz Leibniz' mit Landgraf Ernst von Rheinfels-Rotenburg, dem Kasseler Hofprediger Friedrich Lucae und dem Zeitzer Hofrat Christoph Enoch Buchta. Die Briefe gehören zum alten Bestand der Landesbibliothek und sind, bis auf sieben dringend restaurierungsbedürftige Stücke, in einem ihrem Alter entsprechenden konservatorisch akzeptablen Zustand.

Notwendige Arbeiten in unterschiedlichem Umfang:

Versorgung von Rissen (Sicherung mit feinen Streifen aus Japanpapier), Ausfalten von umgeknickten Papierstücken, Oberflächenreinigung stark verschmutzter Blattränder, gegebenenfalls Entfernung älterer Klebestreifen (zum Teil über Tinte).

Restaurierungskosten:

190 bis 730 Euro


(Nr. 1) Leibniz an Landgraf Ernst: 20.10.1684 (730 Euro)
(Nr. 14) Leibniz an Buchta: 7.12.1710 (275 Euro)
(Nr. 15) Leibniz an Buchta: 10.9.1711 (190 Euro)
(Nr. 26) Leibniz an Buchta: 21.2.1714 (235 Euro)
(Nr. 36) Leibniz an Buchta: 8.10.1715 (310 Euro)
(Nr. 2) Leibniz an Lucae: 24.4.1691 (320 Euro)


Cornelius Petrus: Medizinische Anmerkungen; Ärztliches Handbuch sowie Pest- und Harntraktate (16. Jh., 3. Viertel)

Signatur: 8° Ms. med. 1

Inhaltsangabe:

Diese aus Ostbrabant stammende medizinische Sammelhandschrift war ursprünglich im Besitz von Dr. Jacobus Mosanus, einem Arzt und Laboranten aus dem engsten Kreis der Alchemisten um Landgraf Moritz. Sie enthält neben Pest- und Harntraktaten zahlreiche Rezepte sowohl gegen Alltagskrankheiten (u.a. Zahnschmerzen, Nasenbluten, Appetitlosigkeit) wie auch gegen schwere Erkrankungen (u.a. Herzkrankheiten, Wassersucht, Krebs).

Notwendige Arbeiten:

Einbandrestaurierung, Papierrestaurierung, Neuheftung und Ableimung, Einband mit dem Buchblock verbinden.

Restaurierungskosten:

ca. 1.300 Euro



Ärztliches Handbuch (um 1700)

Signatur: 8° Ms. med. 7

Inhaltsangabe:

Unsystematisch zusammengestellte Rezepte mit ausführlichen Anweisungen für Anwendung und Therapie verschiedenster Krankheiten.

Notwendige Arbeiten:

Einbandrestaurierung, Papierrestaurierung, Neuheftung, Einband mit dem Buchblock verbinden.

Restaurierungskosten:

ca. 1.300 Euro

Nach oben



 

Haben Sie weitere Fragen zu einer Buchpatenschaft, oder möchten Sie eine Patenschaft übernehmen? - Sprechen Sie uns an!

Dr. Brigitte Pfeil
Leitung Abteilung IV: Landesbibliothek, Leitung der Sondersammlungen, Fachreferentin für Handschriften und Buchwesen
Telefon +49 561 804-7344
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben