Forschung

Das Fludh bündelt die Forschungsinteressen der beteiligten Mitglieder und Partner und fördert deren interdisziplinäre Zusammenarbeit. Dies ermöglicht den Aufbau eines hochschul- und standortspezifischen Forschungsprofils im Bereich des unternehmerischen Denkens und Handelns. Durch diese Aktivitäten kann das Fludh in dieser noch jungen Disziplin künftig eine führende Rolle als Forschungseinrichtung einnehmen.

Forschungsprofil

Das Kasseler Forschungsprofil wird sich zunächst im Kern aus betriebswirtschaftlichen, wirtschaftspsychologischen und wirtschaftspädagogischen Forschungssträngen der direkt beteiligten Akteurinnen und Akteure der Universität Kassel entwickeln. Mittelfristig sollen alle Fachbereiche und Disziplinen innerhalb der Universität Kassel  mit ihren je spezifischen Beiträgen zur Entre- und Intrapreneurship Forschung konsequent eingebunden werden.

Durch die Verzahnung der disziplinspezifischen Erkenntnisziele kann dann ein ganzheitliches Modell generiert werden, das die Strukturen und Prozesse von Intra- und Entrepreneurship Education aufdeckt, in seinen Zusammenhängen erklärt, die Lern- und Handlungspraxis anleitet sowie vor allem übergreifende Forschungsfragen initiiert.

Programmatische Referenzen innerhalb dieses Kasseler Forschungsmodells ergeben sich in der unternehmerischen Ideenkultur, im Handeln und Entscheiden innerhalb von Intrapreneurship und Entrepreneurship, in der verantwortungsbewussten Unternehmensführung und im gesellschaftlichen Engagement sowie in der Ausrichtung an zukunftsfähigen Leitideen selbstständigen Handelns (nachhaltige Entwicklung).

Diese Felder von Entre- und Intrapreneurship sind Beispiele für die in der EU-Definition formulierten Kompetenzziele der Eigeninitiative und des unternehmerischen Denkens und Handelns. Es sollen ganzheitliche, theoretisch tragfähige und empirisch abgesicherte Modellvorstellungen entwickelt werden, um die unterschiedlichen Bedingungs- und Einflussfaktoren für eine Intra- und Entrepreneurship Education aufzuklären, zu konstruieren und aufeinander zu beziehen.

Forschen im Netzwerk

Das Fludh etabliert seine Forschungsaktivitäten in ein nationales und internationales Netzwerk, insbesondere durch Publikationen, Tagungsteilnahmen und -veranstaltungen sowie einen intensiven Dialog mit der Wissenschaftscommunity der Intra- und Entrepreneurship Education. Das Einwerben von Drittmitteln und das Eingehen von interdisziplinären Kooperationen mit anderen Forschungseinrichtungen sollen dazu beitragen, eigene Forschungsschwerpunkte herauszubilden und zu entwickeln sowie rückkoppelnd die eigenen Angebote der Intra- und Entrepreneurship Education an der Universität Kassel weiter zu professionalisieren.