Beratung



Bewerbungsmappencheck

Für den Bewerbungsmappencheck schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen und die Stellenanzeige auf die Sie sich bewerben wollen per Mail an career@uni-kassel.de.

Danach können Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen Montag bis Donnerstag von 12-16 Uhr in das Campus Center kommen. Wir geben Ihnen ein persönliches Feedback vor Ort.

Die Stellenanzeige

Für den Bewerbungsmappencheck dringend erforderlich ist die konkrete Stellenanzeige, auf die Sie sich bewerben wollen. Dies ist notwendig, da eine gute Bewerbung immer an die Anforderungen des Arbeitgebers angepasst werden muss.

Initiativbewerbung
Bewerbungsmappenchecks für Initiativbewerbungen sind natürlich auch möglich. Hierzu senden Sie uns bitte einen Link oder bringen uns einen Ausdruck zu der Homepage des gewünschten Arbeitgebers mit. Am besten zu dem Bereich/der Abteilung, in dem Sie arbeiten möchten oder zur Karriereseite des Arbeitgebers.

Telefonischer Mappencheck
Es ist auch ein Check per Telefon möglich. Dafür senden Sie uns Ihre Unterlagen per Mail zu und wir verabreden einen Zeitpunkt für ein telefonisches Gespräch.

Vorbereitung
Als Unterstützung haben wir Hinweise zur Erstellung der Bewerbungsunterlagen für Sie bereit gestellt. Außerdem können Sie sich zur Ideenfindung Bewerbungsratgeber bei uns ausleihen.
Außerem führen wir regelmäßig Bewerbungstrainings durch.

Berufsorientierung

Wo arbeitet ein Historiker? Wo arbeitet eine Wirtschaftsanglistin? Was macht eine Politologin nach dem Bachelorstudium?

Insbesondere geistes- und sozialwissenschaftliche Studierende absolvieren ein Studium, in dem Sie auf kein spezielles Arbeitsgebiet vorbereitet werden. Es gibt praktisch keine speziell ausgeschriebenen Stellen für Soziologen oder Romanisten außerhalb der Wissenschaft.

Absolventen und Absolventinnen verschiedener Studienrichtungen können somit einerseits nach dem Bachelor- oder Masterstudium den gleichen Beruf ergreifen, andererseits können Studierende eines Faches in sehr unterschiedliche berufliche Richtungen gehen.

Es ist notwendig für sich individuell mögliche Tätigkeitsbereiche zu identifizieren und hier persönliche Anknüpfpunkte zu schaffen, um einen gelungenen Übergang in den Arbeitsmarkt zu schaffen.

Die Berufsorientierungsberatung des Career Service hilft Studierenden sowie Absolventen und Absolventinnen ihren persönlichen Arbeitsmarkt zu erschließen. Zur Unterstützung haben wir einige Berufsfelder vorgestellt. Außerdem wird regelmäßig die Veranstaltung "der verdeckte Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler" angeboten.

Das Beratungsangebot steht selbstverständlich allen Studierenden, auch außerhalb der Geistes- und Sozialwissenschaften, zur Verfügung. Dies betrifft  auch Studierende von Studienfächern, in denen es zwar einen klassischen Arbeitsmarkt gibt (z.B. Soziale Arbeit, Wirtschaftswissenschaften, technische Disziplinen, Lehramt), die sich aber auch mit der Möglichkeit eines Quereinstiegs in anderen Bereiche auseinandersetzen.

Praktikum

In fast allen Bachelorstudiengängen sind Pflichtpraktika vorgeschrieben. In Prüfungsordnungen geht es vor allem um formale Dinge wie Anerkennung und Credits. Ein qualitativ hochwertiges Praktikum sollte aber viel mehr als eine Prüfungsleistung sein und Sie voranbringen.

Wir unterstützen Sie bei folgenden Fragen:

  • Ich studiere ein Fach ohne richtigen Bezug zu bestimmten Berufen. Was für ein Praktikum kommt für mich in Frage?
  • Ich will ein Praktikum an einem bestimmten Ort machen, wie finde ich dies am besten?
  • Es gibt nur wenige Ausschreibungen für Praktikumsplätze in meinem gewünschten Bereich, wie komme ich trotzdem an ein Praktikum?
  • Ich habe noch nie eine Bewerbung geschrieben, wie mache ich das?
  • Ich hatte noch nie ein Vorstellungsgespräch, wie bereite ich mich darauf vor?

Durch ein Praktikum haben Sie schon einmal den Fuß in der Tür in einem bestimmten Bereich. Wir unterstützen Sie dabei dies für einen erfolgreichen Berufseinstieg zu nutzen:

  • Wie kann ich auch nach dem Praktikum noch Praxiserfahrung in diesem Bereich sammeln?
  • Wie kann ich das Praktikum nutzen um Netzwerke und Beziehungen aufzubauen?
  • Wie kann ich das Praktikum später zur Jobsuche nutzen?

Hier finden sich einige regionale Praktikumsgeber für Geisteswissenschaftler und hier Unternehmensprofile.

Stellensuchstrategien

Bei der Suche nach Praktikums- und Berufseinstiegsstellen wird schnell festgestellt, dass es eine große Anzahl an Praktikums- und Jobbörsen mit sehr ähnlichen Angeboten im Internet gibt.  Das Angebot ist unübersichtlich und viele Suchende finden sich und Ihre Fähigkeiten in den ausgeschriebenen Stellen nicht wirklich wieder. Hierbei macht es kaum einen Unterschied, ob nach einer regulären Stelle oder nach einem Praktikum gesucht wird.
Das Ergebnis ist, dass sich viele Bewerber ausschließlich auf die bekanntesten Internetstellenbörsen stürzen und nicht wirklich auf Passgenauigkeit achten. Eine hohe Anzahl von Absagen ist dann häufig die Folge.

Geeignete Suchstrategien sind nicht trivial, sondern ein wesentlicher Faktor um sich im immer komplexer werdenden Arbeitsleben zurechtzufinden. Im Campus Center werden Sie zu passenden Strategien bei der Praktikums- und Jobsuche beraten:

  • Sie suchen deutschlandweit eine Stelle, wissen aber noch nicht so genau in welchem Bereich?
  • Sie haben grobe Vorstellungen von einem bestimmten Bereich (z.B. Verlag, NGO, "irgendwas mit Beratung" oder "irgendwas mit Medien") finden aber keine passenden Angebote?
  • Sie finden bei Ihrer Suche kaum potentiellen Arbeitgeber?
  • Sie würden gerne in Kassel bleiben und suchen etwas hier in der Region?

Hier finden Sie auch online erste Informationen zur Stellenrecherche.

Bachelor, Master oder Promotion?

Wir unterstützen Sie dabei herauszufinden, welche Berufsfelder oder Arbeitsbereiche für Sie in Frage kommen sowie daraus folgend bei der Entscheidungsfindung, ob ein weiterführendes Masterstudium oder eine Promotion dafür sinnvoll oder notwendig sind.

Hier finden Sie die Anforderungen des Arbeitsmarktes in Bezug auf Hochschulabschlüsse.

Fragen rund um den Bewerbungsprozess

Der Career Service unterstützt Studierende und AbsolventInnen neben dem Mappencheck noch weiter rund um den Bewerbungsprozess. In der Beratung können u.a. folgende Problemstellungen besprochen werden:

  • Wie bereite ich mich am besten auf das Vorstellungsgespräch vor?
  • Wie nehme ich initiativ Kontakt mit möglichen Arbeitgebern auf?
  • Sollte ich eine postalische oder E-Mailbewerbung schreiben? 
  • Wie gehe ich mit Bewerbungsportalen von Unternehmen um?
  • Was sollte ich bei einem Assessment-Center beachten?
  • Was genau ist ein Motivationsschreiben?
  • Wie analysiere ich Stellenausschreibungen?
  • Lohnt es sich für mich soziale Netzwerke einzubeziehen?
  • Worauf sollte ich beim Arbeitszeugnis achten? Wie ist mein aktuelles Zeugnis zu bewerten? (Dies ist keine Rechtsberatung)
  • Was bedeuten Soft Skills in Ausschreibungen und wie gehe ich damit um?

Studienzweifel

Sie fühlen sich in Ihrem Studium unsicher und wissen nicht, was Sie mit Ihrem Studium beruflich machen können?

Wir beraten Sie ergebnisoffen, versuchen Studienzweifel aus dem Weg zu räumen, Fragen zu beantworten und Ihnen Ihre beruflichen Möglichkeiten und weiteren Optionen aufzuzeigen.

In der Universität unterstützen Sie auch die Allgemeine Studienberatung und die Studienfachberatungen.
Der Career Service und die Allgemeine Studienberatung sind dabei Teil des Kasseler Netzwerkes für Studienzweifler