Übersicht

Die Anmeldung für das Praxisseminar Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation am 08.10. ist bereits geöffnet.

Die Anmeldung für die Veranstaltungen ab November wird am 28.09. freigeschaltet.

Außerdem werden regelmäßig Webinare angeboten.

Oktober 2018

Praxisseminar Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation 08.10.

Praxisseminar Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Gute Öffentlichkeitsarbeit (PR) ist nicht Werbung. Gute Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert nach Innen und nach Aussen. Dabei gilt es die Interessen einer Organisation oder eines Unternehmens mit den geeigneten Instrumenten verständlich für die jeweilige Zielgruppe aufzubereiten oder diese einzubeziehen. Dies erfordert das Kennen und Beherrschen der geeigneten Instrumente, die Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit, den Einsatz der eigenen Persönlichkeit und Grundkenntnisse von Kommunikationstheorien.

Inhalt Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation

- Grundlagen von Public Relation und Corporate Identity
- Grundlagen der Kommunikation
- Die verschiedenen Instrumente der Public Relation
- der zeitgemäße Einsatz von social media in der PR
- Journalismus: „die andere Seite der Macht“
- berufliche Zugangswege

Der Dozent, Christian Stadali, hat viele Jahre in leitender Funktion sowohl im Journalismus, als auch in der Öffentlichkeitsarbeit gearbeitet. Heute berät er mit seiner Kommunikationsagentur WortwerkWeimar Unternehmen in Fragen der internen und externen Kommunikation, führt Seminare, Workshops und Coachings durch und greift ab und zu selbst zur Feder oder dem Mikro.

Anmeldung

Diese Veranstaltung ist Teil der Workshopwoche der Universität Kassel "Fit ins neue Semester"

November 2018

Die perfekte Bewerbung?! 05.11.

Viele Studiengänge bereiten auf keinen bestimmten Beruf vor. Für eine erfolgreiche Bewerbung ist es sehr wichtig Anknüpfungspunkte zwischen dem persönlichen Profil und der gewünschten Stelle zu finden und dies dem Arbeitgeber kurz und prägnant darzustellen.

In diesem Kurzworkshop lernen Studierende anhand von Praxisübungen:

  • Wie eine erfolgreiche Bewerbung erstellt wird
  • Tipps & Tricks zur Gestaltung von Anschreiben und Lebenslauf
  • Worauf Arbeitgeber beim Auswahlprozess besonderen Wert legen

Dozent: Jens Behrmann, Career Service

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Mein Weg ins Praktikum 07.11.

In dieser zweistündigen Info-Veranstaltung erhalten Sie Tipps rund um Ihr obligatorisches Praktikum der BA-Studiengänge aus den Fachbereichen Geistes- und Kulturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften.

    Wann sollten Sie sich um einen Praktikumsplatz kümmern?
    Wie finden Sie ein geeignetes und interessantes Praktikum?
    Wo können Sie Praktika absolvieren?
    Was ist aus Sicht Ihrer Prüfungsordnung zu beachten?

Zudem erhalten Sie Informationen zu Auslandspraktika, Fördermöglichkeiten, Bewerbung etc. Gerne beantworten wir Ihnen auch Ihre individuellen Fragen. Auch wenn Sie ein freiwilliges Praktikum absolvieren möchten und kein/e Bachelorstudent/in sind können Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Für diese Veranstaltungen müssen Sie sich nicht unbedingt anmelden. Die Angemeldeten bekommen nach der Veranstaltung die Präsentation zugeschickt.

Politikberatung als Beruf 13.11.

Im Unterschied zur Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen oder non-profit-Organisationen zielt die politische Kommunikation auf die Beeinflussung der Willensbildung in politischen Prozessen ab. Mit Mitteln der Kommunikation geht es also darum, in Berlin (oder Brüssel) als Unternehmen oder als Organisation wahrgenommen zu werden, damit eigene Standpunkte wirksam in die politische Entscheidungsfindung eingebracht werden können - in der heutigen Zeit einer ständigen Reiz- und Informationsüberflutung kein ganz einfaches Anliegen.

Die Zugänge zur Politikberatung sind so vielschichtig wie ihre derzeit bestehenden Strukturen. Im Rahmen seines Vortrags legt Herr Norbert Theihs dar, welche Möglichkeiten des Berufseinstiegs existieren und welche persönlichen Voraussetzungen ein künftiger Politikberater mitbringen sollte. Zudem gibt er einen Einblick in die Tätigkeit eines Politikberaters.

Referent: Norbert Theihs ist Geschäftsführer des Hauptstadtbüros des VCI e.V. und langjährig in der Politikberatung tätig. Er wirkt im Vorstand der de’ge’pol als stellvertretender Vorsitzender mit. Die Deutsche Gesellschaft für Politikberatung e.V. wurde 2002 gegründet, um die Professionalisierung des Arbeitsfeldes Politikberatung voranzutreiben und klare Regeln für die Politikberatung zu definieren.

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Berufsziel ‚Irgendwas mit Medien‘? Praxis-Input: 4 MedienMacher informieren 21.11.

Berufsziel ‚Irgendwas mit Medien‘?
Praxis-Input: 4 MedienMacher informieren
 
‚Irgendwas mit Medien‘ ist ein ebenso beliebter wie unspezifischer Berufswunsch. ‚Die Medien‘ umfassen ganz verschiedene Bereiche und bieten heute eine große Zahl sehr unterschiedlicher Arbeitsgebiete und Berufe. Einige davon stellen wir Ihnen in kurzen Impulsen vor.
 
Vier erfahrene MedienMacher berichten aus ihrem Berufsalltag, informieren über notwendige Qualifikationen und ‚Skills‘ und erklären, wie man einsteigt in den Beruf:
 
JOURNALISMUS – Alexandra Pitronik, RTL Studio Kassel
 
PR/MARKETING - Mary Gajewski, Daimler AG, Kassel
 
SOCIAL MEDIA MANAGMENT – Lars Bossemeyer, Social Media Agentur Y-Site, Kassel
 
MEDIENBILDUNG – Philipp Buchholtz, medienblau, Kassel
 
Nach den 4 kurzen Inputs der MedienMacher ist Gelegenheit für Fragen und Antworten im Gespräch bei Coke und Cake.

Die Veranstaltung wird zusammen mit der LPR Hessen durchgeführt.

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Das Vorstellungsgespräch 28.11.

Das Vorstellungsgespräch ist die letzte Hürde im Bewerbungsprozess. Eine gute Vorbereitung ist jetzt das A und O.

Workshopinhalte sind u.a.:

  • Selbstpräsentation
  • Wie führe ich ein Bewerbungsgespräch auf Augenhöhe?
  • Welche Fragen erwarten mich?
  • Worauf achten Personaler? - sinnvolle Tipps und Anregungen
  • Simulation Bewerbungsgespräch

Ziel des Workshops ist es gut vorbereitet und ruhig in das nächste Vorstellungsgespräch zu gehen.

Dozent: Jens Behrmann, Career Service

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Dezember 2018

Marketing für Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen 03.12.

Dr. Dirk Schröter führt in diesem Workshop geistes- und sozialwissenschaftliche Studierende in die Grundlagen des Marketings ein.

Der Erfolg einer Organisation hängt stark von deren Fähigkeit ab, durch ein geeignetes Marketingkonzept, Wettbewerbsvorteile zu etablieren und zu festigen. Dies betrifft nicht nur Unternehmen, sondern auch NPO und öffentliche Verwaltungen. Beherrscht eine Organisation das Marketing, gelingt es ihr Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Spender etc. langfristig zu binden und somit ihre Existenz langfristig zu sichern.

Dozent: Dr. Dirk Schröter ist langjähriger selbständiger Berater und Dozent der UNIKIMS. Der Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt in den Bereichen Unternehmensstrategie, -kultur, lernende Organisationen, Marketing und Controlling.

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Die perfekte Bewerbung?! 05.12.

Viele Studiengänge bereiten auf keinen bestimmten Beruf vor. Für eine erfolgreiche Bewerbung ist es sehr wichtig Anknüpfungspunkte zwischen dem persönlichen Profil und der gewünschten Stelle zu finden und dies dem Arbeitgeber kurz und prägnant darzustellen.

In diesem Kurzworkshop lernen Studierende anhand von Praxisübungen:

  • Wie eine erfolgreiche Bewerbung erstellt wird
  • Tipps & Tricks zur Gestaltung von Anschreiben und Lebenslauf
  • Worauf Arbeitgeber beim Auswahlprozess besonderen Wert legen

Dozent: Jens Behrmann (Career Service)

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

 

 

Irgendwas mit Kultur? Arbeitsmarkt Kulturmanagement 11.12.

Kaum eine Branche wächst so stark wie die Kreativ- und Kulturwirtschaft. Und auch die Attraktivität des öffentlichen Kulturbetriebs ist nach wie vor hoch. Dirk Schütz wird in seinem Vortrag die aktuellen Entwicklungen im Kultur Arbeitsmarkt beleuchten. Ausgehend von seinen langjährigen Erfahrungen in der Personalgewinnung und -beratung in Kunst und Kultur informiert er über Anforderungen an  z.B. zukünftige KulturmanagerInnen und gibt Tipps für die Berufsorientierung im Kulturarbeitsmarkt.

Referent: Dirk Schütz ist Gründer und Geschäftsführer der KM Kulturmanagement Network GmbH, u.a. Betreiber der Online-Plattform „Kulturmanagement.Net“ und Geschäftsführer des Branchenspezialisten für die Personalgewinnung und - beratung in Kunst und Kultur, KULTURPERSONAL GmbH.

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Master oder Berufseinstieg? 14.12.

Master oder Beruf? Vielen Studierenden fällt diese Entscheidung schwer - Jeder, der auf „Bachelor" studiert, egal ob in einem geistes-, sozial-, wirtschafts-, technisch oder naturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang, steht vor der großen Frage: Was mache ich nach und vor allem mit meinem Abschluss? Prinzipiell gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, die nach dem Erhalt des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses in Frage kommen. Es handelt sich dabei um:

  • Master
  • Berufseinstieg
  • Zusatzqualifikationen (Schlüsselqualifikationen, Praktika, Gap-Year, Auslandsaufenthalt etc.

In dem praxisnahen Workshop geht es darum Ihnen die Entscheidung des „Danach" etwas zu erleichtern.

Referenten:
Jens Behrmann, Career Service der Universität Kassel
Andrea Braun, Allgemeine Studienberatung der Universität Kassel

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Berufsfeld Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit 17.12.

Für viele Studierende ist die internationale Entwicklungszusammenarbeit ein Traumberuf. Welche Wege führen in dieses Berufsfeld, wie gelingt der Einstieg, was erwartet Berufsanfänger/innen in der Praxis?

Das Berufsfeld Entwicklungszusammenarbeit bietet sowohl zahlreiche Arbeitsplätze innerhalb Deutschlands, als auch vielfältige Möglichkeiten im Ausland zu arbeiten. Die Referentin Dr. Heike Kuhn präsentiert Karrieremöglichkeiten beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Außerdem informiert sie über die Nachwuchsförderung, Auswahlverfahren, sowie die Anforderungen an die zukünftigen Experten/innen und gewährt einen Einblicke in die Praxis der Arbeit an der Schnittstelle von Verwaltung und Politik.

Referentin: Dr. Heike Kuhn, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Referatsleiterin Menschenrechte, Gleichberechtigung, Inklusion

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Januar 2019

Get that Job! Applying and Interviewing for Jobs in English 17.01.

Considering career opportunities with internationally orientated firms? Then you may need to submit application materials and participate in interviews in English.

This workshop focuses on distinctive aspects of applying for jobs in English-speaking countries or with any organization worldwide which follows Anglo-American hiring conventions. It provides training in navigating selected stages of that process, including creating your curriculum vitae and cover letter and presenting yourself convincingly in the interview. Differences between British and American practices are also addressed. The workshop is held in English by a native speaker.

 Lecturer: Andrew Cerniski has been training university students in job-application skills for over fifteen years. Since 2002 he has managed English, Inc., a Heidelberg-based provider of business English training. He holds degrees in English literature, creative writing and business administration.

Registration will be open on Friday, September 28th.

Die perfekte Bewerbung?! 22.01.

Viele Studiengänge bereiten auf keinen bestimmten Beruf vor. Für eine erfolgreiche Bewerbung ist es sehr wichtig Anknüpfungspunkte zwischen dem persönlichen Profil und der gewünschten Stelle zu finden und dies dem Arbeitgeber kurz und prägnant darzustellen.

In diesem Kurzworkshop lernen Studierende anhand von Praxisübungen:

  • Wie eine erfolgreiche Bewerbung erstellt wird
  • Tipps & Tricks zur Gestaltung von Anschreiben und Lebenslauf
  • Worauf Arbeitgeber beim Auswahlprozess besonderen Wert legen

Dozent: Jens Behrmann, Career Service

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.

Der verdeckte Arbeitsmarkt für GeisteswissenschaftlerInnen 24.01.

Warum gibt es mit Suchbegriffen wie Politikwissenschaft, Soziologie oder Germanistik so wenig sinnvolle Treffer bei der Jobsuche?
Wo kann ich mit meinem Bachelor in Anglistik arbeiten? Wo mit meinem Master in Geschichte?

Um diese und weitere Fragen dreht sich der Kurzworkshop.
Die Studierenden lernen anhand von Praxisübungen:

  • Welche Berufsfelder es für Geisteswissenschaftler gibt
  • Wo aus beruflicher Sicht ein Bachelor und wo ein Master mehr Sinn macht
  • Worauf Arbeitgeber beim Auswahlprozess besonderen Wert legen

Dozent: Jens Behrmann, Career Service

Die Anmeldung wird am 28.09. freigeschaltet.