Veranstaltung

Titel: Enkeltauglich wirtschaften
Startdatum: 16 Mai
Startzeit: 18:00
Stoppzeit: 20:00Uhr
Veranstalter: UniKasselTransfer, Universitätsgesellschaft, UNIKIMS GmbH, Science Park GmbH
Beschreibung:

Christian Felber und Christian Herzig:

Wie Unternehmen mit Gemeinwohl-Ökonomie erfolgreich sind

Was braucht es, um ein gutes Leben für alle und für zukünftige Generationen sicherzustellen? Neben Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft stehen auch Unternehmen in der Verantwortung. Was können sie beitragen?

Die „Gemeinwohl-Ökonomie“ (GWÖ) ist ein alternatives Wirtschaftsmodell, das zunehmend von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt Befürwortung findet. Als Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft bietet die GWÖ die Chance, die negativen Auswüchse unseres derzeitigen Wirtschaftssystems zu vermeiden.

Es freut uns sehr, Christian Felber, den Initiator der GWÖ, persönlich zu Gast zu haben. In einem anschaulichen Vortrag wird er die Grundlagen der GWÖ erklären und das Kernstück der GWÖ, die Gemeinwohl-Bilanz, vorstellen.

Ergänzend wird Christian Herzig von der Universität Kassel aus seiner neuen Studie über bundesdeutsche Bio-Pioniere zum Thema „Werteorientierte Unternehmensführung im Wandel“ berichten. Außerdem gibt er Einblick in ein aktuelles Service Learning-Seminar an der Uni Kassel, in dem Studierende regionale Unternehmen bei der Erstellung von Gemeinwohl-Bilanzen unterstützen. Es wird in Kooperation mit der 2018 gegründeten GWÖ-Regionalgruppe Kassel durchgeführt, die bei der Veranstaltung auch Möglichkeiten für weitere Kooperationen aufzeigt.

Den Abschluss bildet ein Praxisvortrag von cibaria aus Münster, einer Bio-Bäckerei mit 45 Mitarbeitenden. Vertriebsleiterin Stefanie Nagel berichtet von ihren Erfahrungen mit der GWÖ-Bilanzierung, die auch in Zusammenarbeit mit Studierenden und einer regionalen GWÖ-Gruppe entwickelt wurde.

Mag. Christian Felber (Wien) ist Buchautor, Hochschullehrer und freier Tänzer. Er ist Initiator des Projekts Bank für Gemeinwohl und der Gemeinwohl-Ökonomie. Mehrere Bestseller, zuletzt „Ethischer Welthandel“ und „Die Gemeinwohl-Ökonomie“. „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet, die „Gemeinwohl-Ökonomie“ 2017 mit dem ZEIT-Wissen Preis.

Prof. Dr. Christian Herzig (Universität Kassel) forscht und lehrt zu Fragen einer nach­haltigen Wirtschaftsweise, seit fünf Jahren fokussiert auf die Agrar- und Ernährungs­wirtschaft. Seine Arbeiten zum Nachhaltigkeitsmanagement, insbes. Berichterstattung und Bilanzierung, beruhen auf einer zwanzigjährigen Forschungs- und Lehrerfahrung, zuletzt als Professor für Business & Society an der Nottingham Trent University, UK.

HNA vom 09.04.2019

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung bis zum 14. Mai unter www.uni-kassel.de/go/dialog.

Die Veranstaltung ist exklusiv für Personen aus dem Netzwerk der Veranstalter. Ein öffentlicher Vortrag mit Christian Felber findet am 17. Mai um 19:30 Uhr im Campus Center (Moritzstr. 18) statt.

Bild:
Zurück